Excel Summe bilden: Summen über Spalten und Zeilen berechnen

Mit der Summenformel werden üblicherweise nur bestimmte Bereiche einer Tabelle summiert, mit der Formel =SUMME(A1;A20) zum Beispiel alles zwischen den Zellen A1 und A20. Kommen weitere Zeilen hinzu, beginnt die Arbeit von vorne. Erst wenn die Formel angepasst wurde, werden auch die neuen Zeilen berücksichtigt. Das muss nicht sein. Viel einfacher ist es, gleich die Summe über die gesamte Spalte oder Zeile zu bilden. Ob und wie viele Werte hinzukommen, spielt dann keine Rolle – die Summenformel zeigt stets das korrekte Ergebnis.

Eine Formel für die komplette Spalte oder Zeile

Um ganze Spalten oder Zeilen zu addieren, müssen Sie bei der Summenformel keinen Zellbereich, sondern zweimal hintereinander die Spalte bzw. Zeile eintragen. Zum Addieren aller Werte in Spalte C lautet die Formel dann

=SUMME(C:C)

Möchten Sie alle Werte in Zeile 41 summieren, genügt folgende Formel:

=SUMME(41:41)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.