Fensterbilder ohne Rückstände entfernen

Fensterfarben und Bilder zum Aufkleben sind unter Kindern sehr beliebt. Wenn die Kleinen dann jedoch älter werden oder direkt das nächste Fensterbild fertig gestellt haben, dann müssen die alten Motive natürlich ab – aber das kann schwieriger sein als gedacht. Ob Fenstermalfarbe oder einfacher Aufkleber, sie scheinen am Fenster festgebacken zu sein und lassen sich mit den Fingern nicht mehr entfernen. Allerdings ist die Lösung ganz einfach: sie brauchen Wärmezufuhr, dann lassen sie sich ganz einfach wieder ablösen.

Je wärmer, desto besser

Der Grund für zu festsitzende Fensterbilder ist die Kälte, die von außen auf sie einwirkt. Glas wird natürlich sehr kalt und verändert dadurch die Struktur von Klebstoff oder auch von der Fenstermalfarbe selbst. Wärme kann man einem Fensterbild auf unterschiedliche Weise zuführen – beispielsweise durch Auflegen der Hand. Das reicht aber in der Regel nur im Sommer aus, wenn es ohnehin bereits warm ist. Bei neueren Fensterbildern, die nicht schon seit Jahren dort hängen, empfiehlt es sich, bis zur Mittagszeit oder zum Nachmittag zu warten, wenn es am wärmsten ist.

Der Föhn-Trick

Im Winter hilft oft auch Föhnwärme. Sie müssen die Fensterbilder lediglich etwas mit dem Föhn anwärmen und sie lassen sich ganz leicht ablösen. Wenn es schnell gehen soll und die Bilder nicht unbedingt erhalten werden sollen, ist es sinnvoll, sie in einzelnen Stücken zu entfernen. Andernfalls sollten Sie eine Folie oder die Unterlage griffbereit haben, auf der das Fensterbild ursprünglich gekauft wurde, um sie dort wieder anzubringen, bis sie wiederverwendet werden soll. Wenn sie dann wieder neu angebracht werden sollen, hilft in der Regel etwas Wasser für ihre Rückseite. Dadurch erhalten sie ihre Haftfähigkeit im Idealfall wieder und haften an jeder Oberfläche.

Lustige neue Fensterbilder

Sind die alten Fensterbilder erst einmal entfernt, können Sie natürlich gleich loslegen und neuen Fensterbilder anbringen – wenn man weiß, wie leicht sie sich wieder entfernen lassen, kann man die Motive ruhig öfter wechseln. Richtig schöne Fensterbilder gibt es im Fachhandel oder bei Onlinehändlern wie Amazon. Hier eine Auswahl der schönsten Fensterbilder: Die beliebtesten Fensterbilder bei Amazon.de.

2 Comments

  1. Tipps 7. Oktober 2012
  2. xyzxyz 7. Oktober 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.