Firefox: Bin ich Beta-Tester oder nicht?

Der Firefox-Browser ist eine ständige Baustelle. Die Entwickler basteln praktisch rund um die Uhr am Browser, um ihn schneller, sicherer und komfortabler zu machen. Bevor neue Entwicklungen für die Allgemeinheit veröffentlicht werden, stehen sogenannte Beta-Tests an. In speziellen Betaversionen, die nur zu Testzwecken veröffentlicht werden, werden stets neue Funktionen ausprobiert und live getestet.

Dabei gilt: Je mehr Anwender am Betatest mitmachen, umso aussagekräftiger sind die Testergebnisse. Jeder Anwender kann dabei zum Betatester werden. Wer in der Vergangenheit schon einmal eine Betaversion von Fireofx installiert hat, bleibt es sogar automatisch. Der Vorteil: Statt im Rahmen der normalen Updatezyklen, werden Betatester automatisch über die Updatefunktion mit frischen Betaversionen versorgt.

Stellt sich die Frage, ob der eigene Browser am Betatest teilnimmt oder nicht. Das lässt sich leicht überprüfen – und auf Wunsch auch ein- oder ausschalten. Folgende Schritte sind hierzu notwendig:

1.    Geben Sie in der Adresszeile den Befehel

about:config

ein.

2.     Blättern Sie runter bis zur Zeile

app.update.channel

3. Der dortige Wert bestimmt, ob Sie zur Reihe der Betatester gehören oder nicht. Folgende Werte sind möglich:

release
Sie erhalten nur die sogenannten „finalen“ Versionen der Firefox-Updates, also nur Updates, die Mozilla bereits ausgiebig getestet und als „fertig“ eingestuft hat.
beta
Mit dieser Einstellung nehmen Sie am Betatest von Firefox teil. Sie erhalten nicht nur die fertigen Updates und Versionen, sondern auch unfertige Betaversionen, Testversionen und Release Candidates. Diese Einstellung empfiehlt sich für alle Anwender, die bereits so früh wie möglich die neuen Funktionen zukünftiger Updates testen möchten. Doch Vorsicht: Betaversionen sind noch in der Testphase und können Fehler oder noch fehlende Funktionen enthalten. Für experimentierfreudige Anwender sicherlich kein Problem.
nightly
Sie erhalten sogenannte „Nightly Builds“. Das sind ebenfalls Vorabversionen, die praktisch jede Nacht frisch auf dem FTP-Server zur Verfügung gestellt werden. Die Nightly Builds sind praktisch die aktuellen Vor-Beta-Baustellen, die Sie mit dieser Einstellung ebenfalls ausprobieren können. Nightly Builds sind im Grunde noch unfertiger als Betaversionen, da hier praktisch der aktuelle Stand auf der Baustelle wiedergegeben wird. Diese Einstellung ist ebenfalls nur für Anwender mit Experimentierfreude empfehlenswert.
default
Mit dieser Einstellung wird die Updatefunktion abgeschaltet – Sie erhalten keinerlei Updates. Um Updates zu erhalten, müssen Sie die Updatefunktion manuell aufrufen (Hilfe | Firefox aktualisieren)

4.    Per Doppelklick können Sie den aktuellen Wert ändern. Möchten Sie beispielsweise in Zukunft an Betatests teilnehmen, ändern Sie den Wert in beta.

firefox-beta.jpg

5.     Schließen Sie Firefox und starten Sie ihn neu. Die neuen Einstellungen sind damit aktiv.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.