Firefox: Breite der Tabs selbst festlegen / Scrollen in der Tableiste ausschalten

Firefox zeigt Tabs immer in einer gewissen Mindestbreite. Sobald zu viele Tabs geöffnet sind und nicht mehr alle Tabs in die Tableiste passen, erscheinen links und rechts Pfeile zum Scrollen.

Besonders bequem ist das aber nicht. Wer mit vielen Tabs arbeitet, muss ständig hin und her scrollen. Wer mehr Tabs in seine Tableiste packen möchte, kann aber die Mindesbreite der Tabs verringern. Auf Wunsch können Sie Firefox sogar so einstellen, dass die Tableiste immer komplett sichtbar ist – egal, wie viele Tabs Sie öffnen.

Und das geht so:

1. Geben Sie in die Adressezeile die Webadresse about:config ein.

2. Es erscheint ein Liste der Konfigurationseinstellungen des Firefox. Blättern Sie hier weiter runter bis zum Eintrag browser.tabs.tabMinWidth.

3. Klicken Sie doppelt auf browser.tabs.tabMinWidth.

4. Im folgenden Fenster geben Sie die gewünschte Mindestbreite ein. Optimal ist zum Beispiel der Wert 40.

tab2.jpg

Ganz besonders praktisch: Wenn Sie den Wert 0 eintragen, verzichtet Firefox (fast) komplett auf die Scroll-Pfeile am rechten und linken Rand, wenn zu viele Tabs geöffnet sind. Firefox packt dann einfach alle Tabs in die Tableiste – bis die Tabs nur noch Symbolgröße haben. Bei früheren Firefox-Versionen bis 1.5 war das übrigens standardmäßig so.

3 Comments

  1. Schüler 14. Juni 2011
  2. Der-Blonde 7. Mai 2011
  3. Oldie 26. März 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.