Firefox: Farbige Register im Firefox-Browser

Tabs sind eine feine Sache. Damit lassen sich mehrere Webseiten in einem einzigen Firefox-Fenster unterbringen. Bei sechs, sieben oder noch mehr geöffneten Tabs kann aber schon einmal die Übersicht verloren gehen. Überschaubarer wird es, wenn die Registerkarten farblich hervorgehoben werden. Etwa Rot für den aktiven Tab und Grün, wenn der Mauszeiger auf einen anderen Tab zeigt. Das Farbenspiel lässt sich mit einer Änderung der Konfigurationsdatei „userChrome.css“ einschalten. Hierzu muss mit einem Texteditor die Datei „userChrome.css“ geöffnet werden. Die Datei befindet sich bei Windows XP im Ordner:

C:Dokumente und EinstellungenBenutzernameAnwendungsdaten MozillaFirefoxprofilesxxxxxxx.defaultchrome

Benutzer von Windows Vista suchen im Ordner:

C:BenutzerBenutzernameAppDataLocal MozillaFirefoxProfilesxxxxxxx.defaultchrome

Der Platzhalter xxxxxx ist eine Zufallskombination aus auf jedem Rechner zufällig ausgewählten Zahlen und Buchstaben. Sollte der Profiles-Ordner nicht sichtbar sein, lässt er sich mit der Option „Alle Dateien und Ordner anzeigen“ im Dialogfenster „Extras | Ordneroptionen | Ansicht | Erweiterte Einstellungen“ einblenden.

Wichtig zudem: Sollte die Datei „userChrome.css“ noch nicht existieren, muss sie zunächst angelegt werden. Hierzu am besten die die Datei „userChrome-Example.css“ markieren, und mit den Tastenkombinationen [Strg]+[C] und [Strg]+[V] eine Kopie anlegen. Die Kopie anschließend in „userChrome.css“ umbenennen.

In die Datei „userChrome.css“ jetzt folgende Zeilen eintragen. Um Tippfehler zu vermeiden, am besten die folgenden Zeilen markieren und über die Zwischenablage in das Editorfenster einfügen:

@-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xul) { tab[selected=“true“] > hbox, tab[selected=“true“] > toolbarbutton { color: #fff !important; background-color: #c55 !important; font-weight:bold !important; } }

@-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xul) { tab[busy] > hbox, tab[busy] > toolbarbutton { color: #fff !important; background-color: #FFFF99 !important; font-weight:bold !important; } }

@-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xul) { tab[selected=“false“] > hbox, tab[selected=“false“] > toolbarbutton { color: #fff !important; background-color: #336633 !important; font-weight:bold !important; } }

Beim nächsten Start erscheint der aktuelle Tab in roter Farbe. Seiten, die gerade geladen werden, sind gelb eingefärbt, und wird mit einem Mauszeiger auf einen anderen Tab gezeigt (nicht geklickt), färbt er sich rot.

Firefox farbige Tab-Registerkarten

Sie können auch andere Farben verwenden. Der jeweilige Farbcode ist in der Zeile „color:“ angegeben, jeweils für den aktiven Tab (tab[selected=“true“]), inaktive Tabs (tab[selected=“false“]) sowie Tabs, die momentan noch Daten empfangen (tab[busy]).

Eine Liste der zulässigen Farben finden auf folgender Webseite:

http://de.selfhtml.org/diverses/anzeige/farbpalette_216.htm

3 Comments

  1. Kerstin 27. Juni 2011
  2. Kerstin 27. Juni 2011
  3. René 23. März 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.