Handy & Telefon

handy, apple, iphone, android, sms, internet …

Hard- & Software

windows 8, windows 7, xp, office, outlook, tuning …

Heim & Hobby

auto, garten, hobbys, heimwerken, kochen, …

Internet & Medien

google, suchmaschinen, internet, browser, blogs …

Lifestyle & Leben

auto, beauty, wellness, geld, gesundheit, recht …

02.12.2008 Home » Firefox, Internet & Medien

Firefox: Mausgesten für flotteres Surfen

Kennen Sie schon Mausgesten? Falls nicht, verpassen Sie damit eine der besten Funktionen des Firefox-Browsers. Mit Mausgesten ist das Surfen einfacher, komfortabler und vor allem schneller.

Doch was sind Mausgesten eigentlich? Ganz einfach: Mit Mausgesten surfen Sie komplett per Maus durch das Web. Eine neue Seite öffnen, zurückblättern, wieder nach vorne blättern – alles erledigen Sie mit der Maus.

Der Trick: Sie vollführen mit der Maus eine ganz bestimmte Bewegung, und Firefox interpretiert die Bewegung als Befehl. Etwa zum Zurückblättern. Das geht zum Beispiel so:

gesture_back.png1. Sie klicken mit der rechten Maustaste und – ganz wichtig – halten die rechte Maustaste gedrückt.

2. Jetzt bewegen Sie die Maus – mit weiterhin gedrückter Maustaste – einmal kurz nach links. Und schon blättert Firefox zurück. Ganz ohne Schaltfläche. Ganz ohne Tastatur.

Das brauchen Sie für Mausgesten

Damit Firefox die Mausgesten versteht, müssen Sie lediglich das kostenlose PlugIn MouseGestures installieren. Nach einem Neustart stehen die Mausgesten sofort zur Verfügung.

Probieren Sie es aus. Sie werden nie wieder ohne Mausgesten auskommen wollen. Versprochen.

>> Add-In für Mausgesten installieren (auch deutschsprachig)

Übrigens: Welche Mausgesten es gibt und welche sich am besten zum Surfen eignen erfahren Sie hier:

>> Mausgesten im Überblick



Autor: Mirko Müller