FritzBox DHCP Lease Time: Festlegen, wie lange die vergebenen IP-Adressen gültig sind

DHCP ist eine feine Sache. Damit vergibt die FritzBox den angeschlossenen Geräten automatische eine gerade freie IP-Adresse. Allerdings nicht dauerhaft. Die IP-Adresse wird dem Gerät nur für eine gewisse Zeit geliehen. Wird das Gerät längere Zeit nicht mehr ans Netz angeschlossen und ist die Verleihzeit (technisch: DHCP Lease Time) verstrichen, ist die Adresse praktisch wieder frei und kann anderen Geräten zugewiesen werden. Wie lange die DHCP Lease Time ist, können Sie selbst festlegen.

Wie ist die aktuelle DCHP Lease Time der FritzBox?

Um herauszufinden, wie lang die DCHP Lease Time ist und die Zeitspanne zu verändern, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Rufen Sie im Browser die Adresse http://fritz.box auf, und loggen Sie sich mit dem Fritzbox-Kennwort ein.

2. Wechseln Sie in den Bereich „Heimnetz | Netzwerk“.

3. Klicken Sie im Feld „IP-Adressen“ auf „IPv4-Adressen“.

4. Die aktuelle eingestellte DHCP Lease Time steht im Feld „Gültigkeit“; üblich sind zehn Tage. Hier können Sie bei Bedarf auch eine andere Gültigkeit einstellen, nach deren Ablauf die IP-Adressen wieder freigegeben werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.