GMote: Mausgesten in allen Programmen nutzen

Seit es bei Firefox und Opera Mausgesten gibt, können sich viel Anwender ein Computerleben ohne Mausgesten nicht mehr vorstellen. Statt mühsam über Menüs oder Schaltfläche zu navigieren, wird einfach die rechte Maustaste gedrückt gehalten und per Mausbewegung die gewünschte Funktion aufgerufen. Was kaum bekannt ist: Mausgesten gibt es nicht nur bei Browsern. Mit dem Gratisprogramm „GMote“ bringen Sie allen Windows-Programmen die praktische Gesten bei.

Mausgesten für alle

Um Windows-übergreifen Mausgesten in allen Anwendungsprogrammen nutzen zu können, müssen Sie nur das kostenlose Zusatzprogramm „GMote“ installieren. Danach gibt es die beliebten Mausgesten auch für Word, Outlook, den Explorer; einfach für alle Windows-Apps. Wie im Browser können Sie ab sofort mit gedrückter rechter Maustaste und bestimmten Mausbewegungen beliebige Befehle öffnen.

Damit es wirklich für alle Befehle funktioniert, müssen Sie die Mausgesten zuerst „programmieren“. Das geht über das GMote-Symbol und den Befehl „Create Gesture“. Anschlieend zeichnen Sie mit der linken Maustaste die gewünschte Geste und legen die Aktion fest, die mit dieser Geste ausgeführt werden soll.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.