Google+, Google Plus: Dokumente aus Google Drive teilen

Veranstaltungen, Links, Filme und Fotos sind schon seit längerem Bestandteil vieler Beiträge in Google+, Google Plus. Die Alternative zu Facebook, die in letzter Zeit immer erfolgreicher wird, kennt jetzt eine neue Möglichkeit: Teilen Sie Ihre Dokumente aus Google Drive direkt in Ihren Beiträgen. Dazu müssen Sie nur die Dateien mit der entsprechenden Berechtigung versehen. Der Onlinespeicher in der Cloud von Google ist ähnlich wie der bekannte Dienst Dropbox. In Verbindung mit einem Google-Konto erhöht sich allerdings die Bequemlichkeit beim Posten von interessanten Dokumenten.

Freund oder Feind?

Rufen Sie Google Drive in Ihrem Browser auf und gehen Sie zu der Datei, die Sie teilen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie „Freigeben“ und noch einmal „Freigeben.“ Alternativ rufen Sie das Dokument direkt auf und klicken danach oben rechts auf den Button „Freigeben.“

In dem folgenden Dialogfenster zur Auswahl der Berechtigungen hat Google als Vorauswahl stets „Privat“ eingestellt. Zusätzlich finden Sie die Möglichkeit, Ihre Google-Kontakte oder andere Mailadressen anzugeben. Für das Teilen über Ihr Konto bei Google Plus wählen Sie in den Einstellungen „Öffentlich“ oder „Wer über den Link verfügt“ aus. Der Unterschied: mit dem Label „Öffentlich“ ist Ihr Dokument über die Google-Suche zu finden.

Wählen Sie eines der angezeigten Icons, um Ihr Dokument zu teilen. Klicken Sie z.B. auf das Symbol für Google Plus: es erscheint der gewohnte Beitragsdialog. Hier ist das Dokument auch als Vorschau zu sehen. Sollte der Dateityp nicht darstellbar sein, sehen Sie einen Link auf das Dokument. Schreiben Sie im oberen Feld noch ein paar aussagekräftige Zeilen und tragen Sie dann die einzelnen Empfänger oder Kreise ein.

Wählen Sie im entsprechenden Beitrag nach einem Klick auf das blaue Dreieck noch „Erneutes Teilen deaktivieren“, falls Sie nicht möchten, dass das Dokument unkontrolliert weitergegeben wird.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.