Google Handschrift-Suche: Suchbegriff per Handschrift eingeben

Bislang funktioniert das Suchen bei Google folgendermaßen: Ins Suchfeld tippen und über die echte Tastatur oder die Smartphone-Tastatur den Suchbegriff eingeben. Ganz schön mühsam. Es geht aber auch ohne Tastatur. Dank der Funktion „Handschrift“ können Sie Suchbegriffe auch mit dem Finger schreiben. Das funktioniert erstaunlich präzise – auch bei einer „Sauklaue“.

Handschrifterkennung aktivieren

Bevor Sie die Handschriftsuche auf dem iPhone, iPad, Android und anderen Smartphones und Tablets nutzen können, müssen Sie sie zuerst aktivieren. Das geht ganz einfach:

1. Rufen Sie auf dem Smartphone die Suchseite www.google.de auf.

2. Blättern Sie nach unten, und tippen Sie auf „Einstellungen“.

3. Auf der nächsten Seite tippen Sie im Bereich „Handschrift“ auf „Aktivieren“ und danach ganz unten auf „Speichern“.

Handschriftlich suchen

Und schon kann es losgehen mit der Handschrift-Suche: Auf der Google-Suchseite finden Sie jetzt unten rechts oder links das neue Handschrift-Symbol. Tippen Sie einmal darauf, um die Handschrifterkennung zu aktivieren.

Ab sofort ist der gesamte Bildschirm die Schreibfläche für die Handschrift. Malen Sie einfach die Buchstaben des Suchbegriffs aufs Display – egal wo. Google erkennt aus Ihrer Kritzelei in Windeseile den richtigen Suchbegriff. Selbst bei einer fast unleserlichen Handschrift – einer „Sauklaue“ – und lässig dahingeschmierten Buchstaben erkennt Google meist den korrekten Begriff. Und fügt ihn ins Suchfeld ein. Sie können auch mehrere Begriffe hintereinander eingeben. Per Fingertipp auf die Lupe starten Sie die Suche.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.