Google Picasa: Bilder importieren und organisieren

Es spielt keine Rolle, ob Sie nur zehn oder zehntausend Bilder verwalten möchten. Mit Google Picasa ist es ein Leichtes, den Überblick über die eigene Fotosammlung auf dem PC zu behalten. Um mit Google Picasa alle auf dem Computer gespeicherten Bilder zu verwalten und neue Bilder von der Digitalkamera auf den Rechner zu kopieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Starten Sie Google Picasa mit dem Befehl Start | Alle Programme | Picasa.

2. Wenn Sie Picasa zum ersten Mal starten, erscheint das Fenster Bilder-Scan. Wählen Sie hier den Eintrag Meinen Computer vollständig nach Bildern durchsuchen, und klicken Sie auf Weiter.

3. Picasa sucht anschließend auf Ihrem Computer und allen angeschlossenen Laufwerken nach Fotos. Die Bilder werden automatisch in die Bibliothek aufgenommen und nach Jahreszahlen sortiert. In der rechten oberen Ecke erscheint während des Imports ein kleines Statusfenster. Hier erkennen Sie, welche Fotos gefunden wurden.

4. Sobald die Suche abgeschlossen ist, finden Sie alle Fotos in der linken Fensterspalte. Per Mausklick auf die Ordnernamen blenden Sie eine Übersicht aller darin enthaltenen Digitalfotos ein.

5. Sobald Sie mit Ihrer Digitalkamera neue Fotos machen, können Sie sie direkt von der Kamera auf den Computer kopieren und in Picasa anzeigen. Hierzu schließen Sie die Kamera an den Computer an und schalten sie ein. Windows erkennt automatisch, dass eine Digitalkamera angeschlossen wurde und blendet das Dialogfenster Automatische Wiedergabe ein. Wählen Sie hier per Mausklick den Eintrag Picasa.

Sollte das Fenster nicht automatisch erscheinen, können Sie den Kopiervorgang auch direkt von Picasa aus starten. Klicken Sie hierzu in Picasa auf die Schaltfläche Importieren.

6. Wählen Sie aus der Geräteliste Ihre Digitalkamera aus.

7. Es erscheint eine Übersicht aller Fotos auf der Speicherkarte der Digitalkamera. Um alle Fotos zu übernehmen, klicken Sie auf die Schaltfläche Alle importieren.

Möchten Sie nur einzelne Bilder auf den Computer kopieren, halten Sie die (Strg)-Taste gedrückt und klicken nacheinander – mit weiterhin gedrückter (Strg)-Taste – auf die Einzelbilder. Sobald die gewünschten Fotos markiert sind, lassen Sie die (Strg)-Taste los und klicken auf Auswahl importieren.

8. Im nächsten Fenster geben Sie einen Namen ein, unter dem die Bilder in Picasa einsortiert werden. Es empfiehlt sich ein aussagekräftiger Name wie Urlaub 2015 oder Hochzeit Dirk und Birgit. Im Feld Weitere Informationen können Sie Zusatzinformationen eintragen, über die Sie die Bilder später leichter wiederfinden können.

Im Feld Nach dem Kopieren empfiehlt sich die Einstellung Nur kopierte Fotos löschen. Damit werden die Bilder nach dem Kopiervorgang von der Speicherkarte der Digitalkamera gelöscht. Damit ersparen Sie sich das manuelle Löschen der Speicherkarte.

Klicken Sie auf Alle importieren oder Ausgewählte importieren, um die Fotos von der Digitalkamera auf den Computer zu kopieren. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja. Sie finden die neuen Fotos anschließend in der Ordnerliste am linken Bildschirmrand.

Ordnung halten in der Fotosammlung

Mit der Zeit nehmen die Digitalfotos auf der Festplatte eine Menge Platz ein. Sie sollten daher nicht ausnahmslos jedes Foto aufbewahren, sondern regelmäßig im Fotoarchiv aufräumen und verwackelte oder misslungene Aufnahmen wieder löschen. Das spart Speicherplatz und sorgt für mehr Übersicht in Picasa. Um misslungene Aufnahmen zu entfernen, markieren Sie per Mausklick das entsprechende Foto und drücken die (Entf)-Taste. Sobald Sie die Sicherheitsabfrage bestätigen, wird das Foto von der Festplatte gelöscht und aus dem Picasa-Album entfernt.

Ein Kommentar

  1. Büth Hubert 25. März 2016

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.