Google Picasa installieren

Zu den einsteigerfreundlichsten Programmen zur Foto- und Bildbearbeitung zählt Google Picasa. Das Programm ist genau auf die Bedürfnisse von Einsteigern zugeschnitten. Damit können Hobbyfotografen ganz einfach Bilder verwalten, bearbeiten, mit Freunden und Familie teilen oder drucken. Kenntnisse in der Bildbearbeitung sind nicht notwendig. Auch mit Fachbegriffen wie Weißabgleich oder Tonwertkorrektur müssen Sie sich nicht beschäftigen. Sie können sofort loslegen.

Google Picasa installieren

Um das kostenlose Programm Google Picasa auf Ihrem Computer nutzen zu können, müssen Sie es zuerst aus dem Internet herunterladen und auf dem Rechner installieren. Das dauert nur wenige Minuten.

Mit folgenden Schritten richten Sie Google Picasa auf Ihrem Rechner ein:

1. Starten Sie Browser, und rufen Sie die Internetseite picasa.google.de auf.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Picasa herunterladen.

3. Am oberen Fensterrand erscheint eine gelbe Leiste. Klicken Sie auf den gelben Streifen, und wählen Sie den Befehl Datei herunterladen.

4. Klicken Sie auf Ausführen.

5. Sobald das Programm komplett aus dem Internet heruntergeladen wurde, klicken Sie erneut auf Ausführen.

6. Mit dem Installationsprogramm richten Sie Google Picasa auf Ihrem Computer ein. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten, indem Sie auf Annehmen und Installieren klicken.

7. Damit das Installationsprogramm keine Änderung an den Interneteinstellungen vornimmt, sollten Sie das letzte Kontrollkästchen Google als Standardsuchmaschine in Internet Explorer ausschalten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.