Grundaussattung für den PC: Apple QuickTime

Spätestens, seit immer mehr PCs mit einem schnellen DSL-Anschluss an das Internet angeschlossen sind, entwickelt sich das Internet mehr und mehr zum Unterhaltungsmedium. Selbst Filme und Videos gibt es heute im Internet.

DSL-Anschlüsse sind flott genug, um Trailer, kurze Filmsequenzen und sogar komplette Spielfilme zu übertragen. Aus dem eigenen PC wird damit im Handumdrehen ein kleiner Fernseher.

Allerdings ist bei den Softwarefirmen ein regelrechter Kampf um das beste Filmformat für das Internet entbrannt. Vergleichbar mit den konkurrierenden Videorekorder-Systemen in den 1980er-Jahren, den beiden konkurrierenden DVD-Formaten DVD+R und DVD-R für DVD-Brenner oder dem derzeit ausgefochtene Kampf zwischen den DVD-Nachfolgeformaten HD-DVD und Blu-ray.

Etabliert haben sich zwei wichtige Filmformate für das Internet: WMV (Windows Media File) von Microsoft und QuickTime der Firma Apple. Auf jeder guten Multimedia-Webseite finden Sie mindestens eines der beiden Formate für Internetvideos.

Filme im WMV-Format lassen sich problemlos mit jedem Windows-PC abspielen; Windows hat hierzu den eigenen Media Player an Bord. Die weit verbreiteten QuickTime-Filme kann Windows allerdings nicht präsentieren. Hierzu benötigen Sie den QuickTime-Player der Firma Apple. Den erhalten Sie kostenlos, und er ist schnell installiert:

1. Starten Sie den Internet-Browser, und öffnen Sie die Webseite www.apple.de.

2. Klicken Sie auf der Webseite auf das Registerkärtchen QuickTime.

3. Auf der Webseite erhalten Sie eine kurze Übersicht über den QuickTime-Player. Um ihn herunterzuladen, klicken Sie auf Gratis laden.

4. Klicken Sie anschließend auf Kostenlos laden.

5. Auf der linken Seite der nächsten Webseite können Sie vor dem Download noch entscheiden, ob Sie von Apple in Zukunft weitere Mitteilungen per E-Mail erhalten möchten. Falls ja, wählen Sie per Mausklick die gewünschten Informationen aus und geben Ihre E-Mail-Adresse ein.

Sie können den QuickTime-Player aber auch ohne Angabe der E-Mail-Adresse herunterladen. Deaktivieren Sie hierzu alle Kontrollkästchen, und klicken Sie dann auf Jetzt gratis laden.

6. Im folgenden Dialogfenster klicken Sie auf Ausführen, um nach dem Download sofort mit der Installation des Players zu starten.

7. Sobald der Download abgeschlossen ist, genügt ein Mausklick auf Ausführen, um mit der Installation zu beginnen.

8. Folgen Sie einfach den Anweisungen des Installations-Assistenten, um die Installation abzuschließen.

Nach der Installation können Sie gleich loslegen und ihren ersten QuickTime-Film betrachten. Hierfür lohnt sich ein Blick auf die Webseite www.apple.com/de/quicktime, auf der Sie eine Fülle von Filmtrailern und Videos finden. Viel Kino-Vergnügen am PC. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.