Gut für alte XP-Programme: Der XP-Kompatibilitätsmodus

Beim Umstieg von einer früheren Windows-Version auf Windows 7 haben viele Anwender Bedenken. Verständlich, schließlich sollen nach dem Wechsel alle bisherigen Programme weiter genutzt werden. Gerade Firmen zögern den Umstieg hinaus, da oft Spezialprogramme eingesetzt werden, die nur für eine bestimmte Windows-Version entwickelt oder getestet wurde. Gute Nachricht für alle, die auch unter Windows 7 alte XP-Programme nutzen möchten: Windows 7 ist mit einem XP-Kompatibilitätsmodus ausgestattet, der alle XP-Anwendungen unter Windows 7 lauffähig macht.

Das brauchen Sie für den Kompatibilitätsmodus

Um den XP-Kompatibilitätsmodus nutzen zu können, muss der Prozessor die sogenannte Hardware-Virtualisierung unterstützen. Das ist bei allen neuen Intel- und AMD-Prozessoren der Fall. Im BIOS muss nur die Funktion Intel Virtualization Technology bzw. bei AMD-Prozessoren die Option AMD-V aktiviert sein. Ob der eigene Prozessor fit ist für den XP-Modus erfahren Sie zum Beispiel mit dem Intel Processor Identification Utility (www.intel.com/support/processors/tools/piu). Wenn hier im Bereich CPU Technologies in der Zeile Intel Virtualization Technology der Wert Yes steht, unterstützt der Prozessor die Virtualisierungstechnik. Zudem benötigen Sie Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder Windows 7 Enterprise. Sind die Voraussetzungen erfüllt, können Sie den kostenlosen XP-Modus für Windows über die Webseite www.microsoft.com/windows/virtual-pc/download.aspx nachträglich installieren.

Der Spezialmodus geht weit über die Kompatibilitätseinstellungen von Windows Vista hinaus. Der Trick: Im XP-Kompatibilitätsmodus wird innerhalb von Windows 7 ein echtes Windows XP simuliert. Grundlage ist die bewährte Virtualisierungstechnik Microsoft Virtual PC, die einen virtuellen XP-Rechner mit allem drum und dran einrichtet. Windows-7- und XP-Anwendungen können damit parallel genutzt werden.

Damit „alte“ XP-Anwendungen auch unter Windows 7 funktionieren, wird im XP-Kompatibilitätsmodus ein kompletter XP-Rechner simuliert. Kompatibler geht’s wirklich nicht. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.