Hotmail wird Outlook.com – Was sich ändert, was bleibt und wie Sie eine eigene outlook.com- und outlook.de-Adresse reservieren

Viele Nutzer, die sich wie gewohnt bei Hotmail einloggen wollen, erhalten derzeit die Meldung, dass dieser Dienst im Jahre 2013 in den neuen E-Maildienst von Microsoft „Outlook.com“ umgewandelt wird. Dies ist insofern verwirrend, weil der ursprüngliche Anmeldename XXX@hotmail.de bestehen bleibt, die E-Mails aber trotzdem in den Posteingang von Outlook.com gesendet werden. Zudem haben Nutzer die Möglichkeit, ihr Konto komplett in eine Outlook.com-Adresse umzuwandeln. Wie das geht erfahren Sie am Ende dieses Artikels.

Was ändert sich im Detail?

Für Nutzer von Hotmail und den angeschlossenen Diensten, unter anderem Windows Live, MSN und XBOX Live ändert sich zunächst nur die besuchte Domain. Statt wie gewohnt auf Hotmail.de (die Domain besteht noch, wird aber während des Jahres abgeschaltet), loggt man sich jetzt auf outlook.com ein, der Benutzername und das Kennwort bleiben bestehen.

Neu ist jedoch das Portal und die Browseranwendung von Outlook inklusive deren Bedienung und die Handhabung der E-Mail-Adressen. Alle E-Mails, die über das Portal geschrieben werden, werden „im Namen von“ gesendet, der Empfänger bekommt die ursprüngliche E-Mail-Adresse zu sehen. Dies ist auch bei Nutzern der Fall, die sich mit einer gänzlich anderen E-Mail von anderen Anbietern einloggen. Nur wenn als Alias (so nennt Microsoft ab jetzt die E-Mail-Adressen) eine outlook.com-Adresse gewählt wird, steht diese auch als Absender in der E-Mail.

Die Benutzeroberfläche wurde vereinfacht und an die bekannte Outlook-Oberfläche angepasst, die Linke Spalte wird für die Sortierung von E-Mails verwendet, Rechts bekommt man eine Vorschau und in der oberen Menüleiste befinden sich die wichtigsten Optionen für den Versand und die Einstellungen des Kontos.

Outlook.com- oder outlook.de-Adresse reservieren

Microsoft möchte seinen Nutzern den Umstieg vereinfachen, deswegen werden neue Outlook-Aliase innerhalb der bestehenden Konten verwaltet. Um sich eine eigene outlook.com- oder outlook.de-E-Mail-Adresse zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor.

1. Loggen Sie sich mit ihrem gewohnten Nutzernamen und Kennwort unter outlook.com ein.

2. In der neuen Browseranwendung klicken Sie oben rechts auf das Zahnrad-Symbol und wählen Sie im Drop-Down-Menü „Weitere E-Mail-Einstellungen“.

3. Suchen Sie auf der Menüseite den Eintrag „Ihre E-Mail-Konten“ im Bereich „Konto verwalten“ und klicken Sie diesen an.

4. Auf der nächsten Seite befindet sich ganz oben eine Aufstellung Ihrer E-Mail-Konten. Falls noch kein outlook.com-Konto besteht, steht hier „im Namen von“ und rechts „Senden“. Dies ändern Sie, indem Sie im unteren Menü auf „Outlook-Alias erstellen“ klicken.

5. Wählen Sie im nächsten Fenster einen Benutzernamen und die gewünschte Domain, und klicken Sie auf „Alias erstellen“. Zur Auswahl stehen folgende Domain-Endungen:

  • outlook.de
  • outlook.com
  • hotmail.de
  • hotmail.com
  • live.de

6. Die Erstellung des Kontos kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen, Microsoft sendet Ihnen eine E-Mail wenn der Vorgang abgeschlossen ist. Ist dies der Fall rufen Sie die Optionen erneut auf und ändern Sie die „Standarmäßige Absenderadresse“ auf den neuen outlook.com Nutzernamen. Jetzt landen alle an diese E-Mail gesendeten Nachrichten wie gewohnt im Posteingang, und beim Senden wird die neue Adresse angezeigt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.