HP TouchPad, Pre3 & Veer Refund: Geld zurück für zu teuer bezahlte HP TouchPads (Rückerstattungsprogramm)

Schon ärgerlich, wenn man sich das HP TouchPad noch für rund 400 Euro gekauft hat – und HP kurz danach die Tablets im HP Firesale (Ausverkauf) für 99 Euro verscherbelt. Wer noch den Originalpreis bezahlt hat, muss sich aber nicht weiter ärgern. Denn HP erstattet den Kaufpreis zurück. Wie’s geht, verrät die Rückerstattungs-Webseite von HP.

Auf der Webseite www.customer-satisfaction-715614.com/de/de/ hat Hewlett Packard Details zum Rückerstattungsprogramm veröffentlicht. Demnach bekommen alle Käufer des HP TouchPad, die das Touchpad vor dem 23. August 2011 in Betrieb genommen haben, den Differenzbetrag erstattet. Erstattungsfähig sind folgende Geräte:

  • HP TouchPad 16GB, WIFI (FB405UA)
    Erstattung: Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto-Kaufpreis und 99€
  • HP TouchPad 32GB, WIFI (FB368UA)
    Erstattung: Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto-Kaufpreis und 129€
  • HP TouchPad 64GB, WIFI (FB425UA)
    Erstattung: Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto-Kaufpreis und 179€
  • HP Pre3 (FB435AA#ABD)
    Erstattung: Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto-Kaufpreis und 79€
  • HP Veer (FB348AA#ABD)
    Erstattung: Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto-Kaufpreis und 59€

Auf der Webseite führt Sie ein Assistent Schritt für Schritt durch das Rückerstattungsprogramm. Sie brauchen hierzu die Seriennummer des Geräts sowie die Rechnung. Sobald alle Daten korrekt eingegeben wurden, wird Ihnen der Differenzbetrag zwischen Originalkaufpreis und Firesale-Ausverkaufpreis erstattet.

Ein Kommentar

  1. Wolfgang 3. September 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.