Inernettelefonie VoIP: Telefonieren mit Softphones

Am einfachsten ist das Telefonieren via Internet mit einem Softphone. Mit der Telefonsoftware wird der eigene PC zum Telefon; Lautsprecher und Mikrofon bzw. Headset zum Hörer. Einziger Nachteil: Softphones funktionieren nur, solange der PC eingeschaltet ist.

Die meisten VoIP-Anbieter stellen kostenlos das Softphone X-Lite (www.counterpath.com) zur Verfügung. Die Bedienung ist zwar einfach, das Einrichten der Software und Eintrage der Zugangsdaten ist allerdings recht mühsam.

So geht’s: Wesentlich einfacher in der Bedienung und Einrichtung ist das Softphone Phoner. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Phoner zu installieren und nach dem Eintragen der Daten Ihres VoIP-Anbieters erste Telefonate zu führen:

1. Rufen Sie die Webseite www.phoner.de auf, und klicken Sie links in der Navigation auf Download und anschließend auf PhonerLiteSetup.exe.

2. Starten Sie die Installation per Doppelklick auf die herunter geladene Datei PhonerLiteSetup.exe.

3. Folgen Sie den Anweisungen des Installations-Assistenten, um die Installation abzuschließen.

4. Starten Sie das Softphone mit dem Befehl Start | Alle Programme | PhonerLite | PhonerLite. Falls Sie eine Firewall verwenden – zum Beispiel die Windows-Firewall – erscheint ein Warnhinweis. Damit Sie mit Phoner telefonieren können, müssen Sie der Software den Zugang zum Internet gewähren. Klicken Sie hierzu bei der Windows-Firewall auf die Schaltfläche Nicht mehr blockieren.

6. Nach dem ersten Start müssen Sie nur noch die Konfigurationsdaten Ihres VoIP-Anbieters einzutragen. Rufen Sie hierzu den Befehl Optionen | Konfiguration auf.

7. Im nachfolgenden Dialogfenster tragen Sie die Zugangsdaten Ihres VoIP-Anbieters ein. Für den Anbieter Sipgate lauten die Daten beispielsweise folgendermaßen:

Profil

Mirko Mueller (Vorname Nachname)

Benutzername

1234567 (Beutzername/ID)

Passwort

geheimgeheim (Passwort)

Angezeigter Name

Mirko Mueller (Vorname Nachname)

Realm/Domain

sipgate.de (Adresse des SIP-Server)

Proxy/Registrar

sipgate.de (Adresse des SIP-Proxy-Server)

STUN-Server

stun.sipgate.net:10000 (Adresse des STUN-Servers)

8. Klicken Sie auf Speichern, um die Daten zu übernehmen. Phoner meldet sich daraufhin mit den eingegebenen Daten bei Ihrem VoIP-Anbieter an.

Sofern Sie alles richtig eingetragen haben, erscheint in der unteren Statusleiste ein kleines grünes Lämpchen. Das signalisiert, dass Sie erfolgreich angemeldet sind und sofort lostelefonieren können. Geben Sie oben rechts in das Feld Zielrufnummer einfach die gewünschte Rufnummer ein, und klicken Sie auf die grüne Abheben-Schaltfläche. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.