Internet Explorer nackt – Ohne ActiveX, Add-Ons, Erweiterungen & Co.

Einigen Anwendern kann es gar nicht sicher genug gehen. Sie konfigurieren ihren Internet Explorer so, dass alle dynamischen Inhalte wie ActiveX-Steuerelemente, Erweiterungen, Browserhilfsobjekte oder Symbolleisten ausgeschaltet sind. Eine ganz schön mühsame Angelegenheit – die mit Windows sogar überflüssig ist.

Denn Windows verfügt über eine spezielle Version des Internet Explorers, in dem alle Add-Ons und Erweiterungen ausgeschaltet sind. Ein nackter IE sozusagen, der garantiert für ein sicheres Surfen sorgt.

Allerdings ist die spezielle Miniversion des Browsers tief im Startmenü versteckt. Sie finden den abgespeckten Internet Explorer im Menü Start | Alle Programme | Zubehör | Systemprogramme | Internet Explorer (ohne Add-Ons). Alternativ hierzu können Sie auch mit der rechten (!) Maustaste auf der Internet Explorer-Symbol auf dem Desktop klicken und den Befehl Ohne Add-Ons starten aufrufen – schon startet der Internet Explorer in einer besonders sicheren Minimalversion.

Alle potenziell gefährlichen Schlupflöcher wie ActiveX-Steuerelemente und Erweiterungen sind in dieser besonders sicheren Version des Internet Explorers ausgeschaltet. Damit lassen sich zwar nicht alle Webseiten optimal darstellen, weil interaktive oder dynamische Inhalte nicht verfügbar sind, für ein besonders sicheres Surfen ist der Mini-Internet-Explorer aber ideal, beispielsweise für Online-Banking.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.