iPhone Codesperre umgehen: Mit einem abgebrochenen Notruf die Codesperre knacken und ans Telefonbuch gelangen [Video]

Damit niemand an die Daten des iPhones kommt oder Anrufe tätige kann, lässt sich das iPhone per PIN-Code sperren. Dann sind nur noch Notrufe wie 110 oder 112 möglich. So ist es gedacht. In der Praxis lässt sich die Codesperre ganz einfach umgehen. Mithilfe eines abgebrochenen Notrufs. Danach können Sie trotz Codesperre auf das komplette Adressbuch zugreifen und beliebige Anrufe tätigen.

Notruf abbrechen – und schon ist man in der Telefon-App

Das Umgehen der Codesperre über die Notruf-Funktion funktioniert zum Beispiel bei iOS 6 folgendermaßen:

1. Starten Sie das iPhone, und schieben Sie den Regler „Entsperren“ zur Seite.

2. Es erscheint das Fenster zur Eingabe des Entsperr-Codes. Hier tippen Sie auf „Notruf“.

3. Jetzt tun Sie so, als würden Sie das Handy ausschalten. Halten Sie also den oberen Ein-/Ausschaltknopf so lange gedrückt, bis der Schiebeschalter „Ausschalten“ erscheint. Schalten Sie das iPhone aber nicht aus, sondern tippen Sie auf „Abbrechen“.

4. Jetzt kommt es auf Geschwindigkeit an: Drücken Sie die Ziffern 112, um (vermeintlich) einen Notruf abzusetzen, und tippen Sie auf den grünen Abheben-Button. Ganz wichtig: Sofort danach drücken Sie auf den roten Auflegen-Button.

5. Schalten Sie das Handy aus, indem Sie kurz auf den oberen Ein-/Ausschalt-Button drücken.

6. Schalten Sie das iPhone über den oberen Ein-/Ausschaltknopf wieder ein, und schieben Sie den Regler „Entsperren“ nach rechts.

7. Jetzt ist exaktes Timing wichtig:

  • Halten Sie den oberen Ein-/Ausschalten-Knopf gedrückt.
  • Kurz bevor der Ausschalt-Dialog mit dem Ausschalten-Schieberegler erscheint, tippen Sie auf den „Notruf“-Button.

Das klappt nicht immer beim ersten Mal. Es dauert rund zweieinhalb Sekunden, bis der Ausschalten-Schieberegler erscheint. Kurz vor diesem Moment muss der Notruf-Button gedrückt werden. Bei unseren Tests hat es geholfen, die Sekunden mitzuzählen und kurz vor „3“ den Button zu drücken. Klappt es nicht, müssen Sie die gesamte Prozedur von vorne wiederholen.

8. Sobald Sie den Notruf-Button (im richtigen Moment) gedrückt haben, blinkt der iPhone-Bildschirm kurz auf. Den oberen Ein-/Ausschaltknopf können Sie loslassen.

Und siehe da: Trotz Codesperre befinden Sie sich in der Anruf-App und können alle Funktionen nutzen und zum Beispiel die Anruflisten einsehen, Kontakte aus dem Adressbuch anrufen oder über den Ziffernblock Rufnummern wählen.

Um zu zeigen, dass das Ganze tatsächlich funktioniert und sich die Codesperre so einfach umgehen lässt, haben wir dazu ein passendes YouTube-Video gedreht, in dem Sie noch einmal die einzelnen Schritte nachvollziehen können:

[via]

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.