iPhone: Kontrollzentrum in Apps und Spielen deaktivieren und abschalten

So nützlich und praktisch das Kontrollzentrum auf dem iPhone oder iPad auch ist, in manchen Apps stört es einfach nur. Zum Beispiel in vielen Spielen. Kommt man beim Spielen dem unteren Rand zu nah, klappt plötzlich das Kontrollzentrum auf und unterbricht den Spielfluss. Ganz schön ärgerlich. Damit das nicht mehr passiert, lässt sich das Kontrollzentrum so einstellen, dass es sich innerhalb von Apps nicht mehr öffnet. Auf dem normalen iPhone-Bildschirm bleibt es weiterhin per Wisch von unten nach oben erreichbar.

Kontrollzentrum ja, aber nicht in Spielen und Apps

Wer nicht vollständig auf das Kontrollzentrum verzichten möchte, kann es zumindest in Apps und Spielen abschalten, und zwar so:

1. Wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen“.

2. Tippen Sie auf „Kontrollzentrum“.

3. Im folgenden Fenster legen Sie das Verhalten des Kontrollzentrums fest.

Mit der ersten Option „Zugriff im Sperrbildschirm“ lässt sich festlegen, ob das Kontrollzentrum auch im Sperrbildschirm, also direkt nach dem Einschalten und Aufwachen des iPhones erreichbar ist. Das ist eigentlich sinnvoll, da man damit auch im gesperrten Zustand auf die Funktionen des Kontrollzentrums zugreifen und zum Beispiel Bluetooth ein- und ausschalten kann.

Wichtiger ist die zweite Option „Zugriff von Apps aus“. Schalten Sie diese Option aus, damit das Kontrollzentrum nur noch von der normalen iPhone-/iOS-Oberfläche aus erreichbar ist. Innerhalb von Apps und Spielen ist das Kontrollzentrum damit tabu. Wenn Sie innerhalb einer App oder während des Spiels vom unteren Bildschirmrand nach oben streichen, passiert…nichts.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.