iPhone-, Android- und Handy-Codecs: Die geheimen Codes und Codecs für versteckte Funktionen und Befehle

iPhone, Android und andere Handys lassen sich nicht nur im Menü „Einstellungen“ konfigurieren. Zum Einstellen vieler wichtiger Befehle können Sie stattdessen auch sogenannte Codecs verwenden. Das sind Zahlenkombinationen, die Sie über das Nummernfeld der Telefon-App eingeben. Die Codecs werden dann vom Handy in entsprechende Kommandos umgesetzt. Viele davon funktionieren auf allen Handys gleich – einige exklusive auf dem iPhone.

Sternchen, Zahl, Raute

Das Prinzip der Codecs ist simpel: Meist beginnen die Codes mit dem Sternchen oder Lattenkreuz/Raute (#), gefolgt von einer Ziffernfolge und abgeschlossen durch ein Lattenkreuz. Um zum Beispiel die IMEI-Nummer des iPhones anzuzeigen, geben Sie in der Telefon-App folgende Codes ein:

*#06#

Auf dem Display erscheint entweder sofort oder nach Drücken der Abheben-Taste die IMEI-Seriennummer des Geräts.

Alle Handy-Codecs im Überblick

Die folgende Liste zeigt, welche Codes und Codecs das iPhone (und meist auch andere Handys) ebenfalls kennen:

*#06#
IMEI (International Mobile Equipment Identify) anzeigen, um das iPhone zum Beispiel im Falle eines Diebstahls zu identifizieren.

**21*Zielrufnummer#
Weiterleitungsnummer speichern und bei Bedarf alle eingehenden Anrufe an diese Rufnummer weiterleiten.

*#21#
Zielrufnummer für die absolute Anrufumleitung anzeigen.

*21#
Weiterleitung an die Zielrufnummer aktivieren.

#21#
Absolute Weiterleitung deaktivieren.

##21#
Gespeicherte Um- bzw. Weiterleitung löschen.

*#30#
Zeigt an, ob die Clip-Funktion (zur Anrufer-Identifizierung) des iPhones aktiv ist.

*31# Zielrufnummer
Rufnummernübermittlung nur für das aktuelle Gespräch aktivieren.

#31# Zielrufnummer
Rufnummernübermittlung nur für das aktuelle Gespräch unterdrücken.

*33* Sperrcode#
Sollten Sie vom Netzbetreiber einen Sperrcode erhalten, verhindert dieser Code, das Sie mit dem iPhone telefonieren können.

#33* Sperrcode#
Sperrung des iPhones aufheben.

*#33#
Anzeigen, ob das iPhone gesperrt ist.

*#43#
Aktuelle Einstellung der Anklopf-Funktion anzeigen.

*43#
Anklopf-Funktion aktivieren.

#43#
Anklopf-Funktion deaktivieren.

**61* Zielrufnummer ** <Sekunden>#
Zielrufnummer für bedingte Weiterleitung (wenn das Gespräch zum Beispiel nicht angenommen wird) speichern. Der Anruf wird dann nach Ablauf der gespeicherten Frist (Angabe in Sekunden von 0 bis 30 Sekunden) an die angegebene Rufnummer weitergeleitet.

*61#
Bedingte Rufweiterleitung aktivieren.

#61#
Bedingte Rufweiterleitung deaktivieren.

*#61#
Aktuell gespeicherte Nummer für die bedingte Anrufumleitung anzeigen.

##61#
Gespeicherte bedingte Rufweiterleitung löschen.

**62*Zielrufnummer#
Zielnummer für die Rufumleitung speichern, falls kein Netz vorhanden oder das iPhone ausgeschaltet ist.

*62#
Rufumleitung aktivieren.

#62#
Rufumleitung deaktivieren.

*#62#
Aktuell gespeicherte Nummer für die Rufumleitung anzeigen.

##62#
Gespeicherte Rufumleitung löschen.

**67*Zielrufnummer#
Zielnummer für die Rufumleitung speichern, falls Sie bereits telefonieren und das Gespräch nicht entgegennehmen können.

*67#
Spezielle Rufumleitung aktivieren.

#67#
Spezielle Rufumleitung deaktivieren.

*#67#
Aktuell gespeicherte Nummer für die spezielle Rufumleitung anzeigen.

##67#
Gespeicherte spezielle Rufumleitung löschen.

##002#
Alle gespeicherten Rufumleitungen löschen.

*135#
Eigene Rufnummer anzeigen.

*646#
Gesprächsaufkommen prüfen (sofern vom Provider unterstützt)

*3370#
EFR-Modus des iPhones aktivieren. EFR (Enhanced Full Rate) ist ein Sprachkompressions-Standard, der  die Sprachqualität verbessert – allerdings auf Kosten eines höheren Stromverbrauchs.

#3370#
EFR-Modus deaktivieren.

*4720#
HFR-Modus aktivieren. HFR (Half Rate) senkt den Stromverbrauch, verringert aber auch die Sprachqualität.

#4720#
HFR-Modus deaktivieren.

*3001#12345#*
Feldtest-Modus des iPhones aktivieren. Im Feldtest-Modus werden jede Menge Informationen über das Netz und die aktuellen Verbindung angezeigt, zum Beispiel die Netzqualität.

*#5005*86#
Einstellungen der Mailbox anzeigen.

*#5005*7672#
SMSC-Nummer (SMS-Zentrale) des iPhones anzeigen.

*#746025625#
Zeigt an, ob SIM-Karte des iPhones den SIM Clock Stop Modus unterstützt. Der SIM Clock Stop Modus spart Strom, da der Prozessor der SIM-Karte nur noch mit Energie versorgt wird, wenn die SIM-Karte tatsächlich benötigt wird.

4 Comments

  1. Ludi 6. Juni 2012
  2. Tipps 6. November 2011
  3. BPM 6. November 2011
  4. Tom 12. September 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.