iPhone/iPad Wecker Schlummer einstellen: Die versteckte Schlummernfunktion auf dem Ein/Aus-Button (Standby-Taste)

Die „Uhr“-App macht aus dem iPhone einen simplen Wecker. Zur einstellten Weckzeit, rappelt das iPhone mit dem eingestellten Wecksound. Für Morgenmuffel gibt es die praktische Schlummerfunktion. Allerdings ist es morgens gar nicht so einfach, mit halb-geschlossenen Augen die Schlummer-Schaltfläche zu treffen. Muss man auch gar nicht. Denn was kaum bekannt ist: die Schlummerfunktion lässt sich auch mit geschlossenen Augen aktivieren.

Schlummern mit dem iPhone- und iPad-Wecker (ab iOS 7)

Damit das Schlummern funktioniert, stellen Sie zunächst den Wecker auf den gewünschten Zeitpunkt. Dann tippen Sie auf „Bearbeiten“ und danach auf den Wecker bzw. die gewünschte Weckzeit.

Auf der nächsten Seite müssen Sie lediglich den „Schlummern“-Schalter auf „1/Ein“ stellen. Damit ist die Schlummer-Funktion für diesen Wecker aktiviert. Nicht vergessen: Mit „Sichern“ die neue Einstellung speichern.

So funktioniert der Schlummer-Wecker

Sobald der Wecker rappelt, können Sie dann per Tipp auf die „Schlummern“-Schaltfläche die Schlummerfunktion aktivieren und weiter dösen.

Das klappt sogar mit geschlossenen Augen. Denn um die Schlummerfunktion zu aktivieren, können Sie auch auf den Ein-/Aus-Schalter bzw. die Standby-Taste oben rechts am Gehäuse drücken. Auch damit wird der Wecker in den Schlummermodus versetzt. Und meldet sich nach neun Minuten noch einmal.

Ein Kommentar

  1. Denis 4. April 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.