Kalorien verbrauchen – Die besten Sportarten zum Abnehmen

Die Festtage bedeuten eine Schlemmerei und damit verbunden eine Zunahme des Körpergewichts. Nach allen bisherigen Erfahrungen und Studien nimmt jeder über die Feiertage bis zu zwei Kilogramm zu. Eine Gewichtsabnahme ist daher nur die logische Folge, weil die Gesundheit an erster Stelle steht. Zur Reduzierung des Gewichts empfiehlt sich eine sportliche Betätigung.

Empfehlenswerte Sportarten für die Gewichtsabnahme

  • Radfahren

Das Radfahren erlebt in Deutschland seit Jahren einen Boom und ist einer der Gründe für den Ausbau der Radwege. Der wichtigste Grund sind die positiven gesundheitlichen Effekte einer Radtour. Eine Radtour mit 30 Minuten Dauer verbrennt je nach Gewicht zwischen 180 und 300 Kalorien. Bei einer zügigen Fahrweise steigt der Kalorienverbrauch auf bis zu 520 Kalorien. Je länger gefahren wird, desto stärker ist der Kalorienverbrauch. Täglich sollte die Radtour mindestens 30 Minuten dauern, um einen Gewichtsverlust erreichen zu können.

  • Schwimmen

Das Schwimmen ist vor allem für Personen mit starkem Übergewicht empfehlenswert, weil der Körper im Wasser leicht wie eine Feder wird und die Sportart einen enormen Spaß bereitet. Der Kalorienverbrauch beläuft sich beim langsamen Schwimmen auf 440 bis 800 Kalorien pro Stunde. Beim schnellen Schwimmen steigt der Kalorienverbrauch auf 880 bis 1500 Kalorien pro Stunde und führt in relativ kurzer Zeit zu einem spürbaren Erfolg auf der Waage. Wer regelmäßig schwimmt, senkt ein Körpergewicht langfristig, entschlackt beim Besuch in der Sauna den Körper und stärkt die Abwehrkräfte.

  • Joggen

Das Jogging zählt genauso wie Radfahren zu den beliebtesten Sportarten in Deutschland. Ein Jogginglauf mit 30 Minuten Dauer verbraucht je nach Laufgeschwindigkeit zwischen 400 und 500 Kalorien. Bei einer Stunde Laufzeit sind es 800 bis 1500 Kalorien aber das Lauftempo hat eine entscheidende Auswirkung auf den Kalorienverbrauch. Zum Joggen sind vor allem gute Laufschuhe erforderlich, da ein falsches Schuhwerk schnell zu brennenden Füßen führen kann.

Allgemeine Tipps zur Gewichtsabnahme

Vor jeder Mahlzeit empfiehlt sich ein Glas kaltes Wasser zu trinken, was ein Sättigungsgefühl erzeugt und den Kalorienverbrauch erhöht. Nach einer kalorienreichen Mahlzeit sorgt ein zweistündiger Spaziergang für einen Kalorienverbrauch von rund 250 Kalorien und der ganze Körper profitiert von der frischen Luft. Zur langfristigen Gewichtsreduktion gehört die Einhaltung einer zentralen Regel und zwar sollte zwischen jeder Mahlzeit eine Pause von drei bis fünf Stunden bestehen.

Ein Kommentar

  1. Lili 7. Januar 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.