Kino.to-Nachfolger Kino2k.to, movie2k.to, xkino.to, kinox, kinoo.to und wie sie allen heißen

Seit einer Polizeiaktion Anfang Juni 2011 ist mit dem Kinofilm-Streamingportal Kino2.to erstmal Schluss. Die Seite ist nicht mehr erreichbar. Filme gibt’s keine mehr. Das Streamen von Kinofilmen geht trotzdem weiter. Unbekannte betreiben ähnliche Angebote einfach unter neuer Adresse weiter.

Nach dem Aus von Kino.to gibt es zahlreiche Nachahmer und Trittbrettfahrer, die ebenfalls illegal die neuesten Filme und TV-Serien als Stream anbieten, dazu gehören Seiten wie

  • kinoo.to
  • www.movie2k.to
  • www.online-moviez.com
  • www.quicksilverscreen.im
  • www.nox.to
  • www.muvie2k.to
  • movie4k.to
  • kinox4k
  • cine24.tv
  • iload.to

Allen gemeinsam ist allerdings, dass die Inhalte illegal angeboten werden. Wer die Streamingportale weiter nutzt, sollte sich bewusst sein, dass man mitunter bald als nächste ins Visier der Staatsanwaltschaften geraten kann – auch als Nutzer.

Unsere Empfehlung: Machen Sie einen großen Bogen um die illegalten Kino.to-Nachfolger, und laden Sie die Filme stattdessen von legalen Filmportalen wie Maxdome oder Videoload.

23 Comments

  1. Marc 22. Februar 2015
  2. Tipps 24. September 2013
  3. Valentin 23. September 2013
  4. Raolf 2. September 2013
  5. Paddy 20. August 2012
  6. Tipps 17. Juli 2012
  7. LoLski 17. Juli 2012
  8. Chips 20. Juni 2012
  9. Chips 20. Juni 2012
  10. thomas 25. Februar 2012
  11. sx 2. Februar 2012
  12. Berndt 23. Januar 2012
  13. Tipps 30. Dezember 2011
  14. ich liebe kino.to 30. Dezember 2011
  15. ich liebe kino.to 30. Dezember 2011
  16. ich liebe kino.to 30. Dezember 2011
  17. urheber 25. Dezember 2011
  18. Tom 15. Dezember 2011
  19. cam 12. Dezember 2011
  20. Tipps 30. November 2011
  21. PhAnToM 30. November 2011
  22. Murat 17. November 2011
  23. miko 16. Oktober 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *