Klickserien eliminieren: Nervige Klickserien auf einer Seite zusammenfassen mit dem Firefox-Add-On „Re-Pagination“

Im Web sieht man sie leider immer wieder. Und immer wieder ärgern sie aufs neue: Klickserien. Statt einen interessanten Artikel oder Fotos übersichtlich auf einer Seite zu präsentieren, zerstückeln viele Online-Magazine ihre Artikel in Klickserien. Wer alles sehen oder lesen möchte, muss eine wahre Klick-Orgie über sich ergehen lassen. Zum Glück lässt sich die Klickerei auf vielen Webseiten verhindern. Mit dem Firefox-Add-On „Re-Pagination„.

Warum gibt es eigentlich Klickserien?

Klickserien sind eine Erfindung der Online-Redaktionen. Sie haben nur einen Zweck: jede Menge Klicks zu generieren. Denn jeder Klick bedeutet für Onlineredaktionen bares Geld. Mit jedem Klick wird eine neue Seite aufgerufen. Und da die Anzahl der Seitenaufrufe praktisch die Währung im Online-Business für die Abrechnung von Werbeeinblendungen ist, bedeutet jeder Klick mehr auch gleichzeitig mehr Seitenaufrufe und damit mehr Werbeeinnahmen. Dass das ganze Spielchen auf Kosten der Surfer geht, die sich mühsam durch die Serien klicken muss, interessiert dabei wenig.

Klickserien den Schrecken nehmen – Alles auf einer Seite zusammenfassen

Die Gute Nachricht: es gibt etwas gegen Klickserien – zumindest für Firefox-Anwender. Mit dem Add-On „Re-Pagination“ können Sie auf vielen Webseiten aus einer Klickserie eine einzelne übersichtliche Seite machen. Einzige Voraussetzung: Auf der Webseite mit der Klickserie muss es einen Link für „Weiter“ oder „2/Seite 2“ geben. Bei Flash-Klickserien funktioniert es leider nicht.

Nach der Installation des Add-Ons „Re-Pagination“ von der Webseite addons.mozilla.org/en-us/firefox/addon/repagination können Sie es sofort und ohne Neustart des Browsers nutzen. Dazu klicken Sie auf der Seite mit der Klickserie mit der rechten Maustaste auf den „Weiter“- oder „2“-Link bzw. den Pfeil der Serie. Kann das Add-On erfolgreich eine Klickserie erkennen, erscheint im Kontextmenü der Befehl „Re-Pagination“.

Im Untermenü entscheiden Sie, ob alle oder nur eine bestimmten Anzahl von Seite geladen und auf einer Seite gebündelt dargestellt werden sollen. Das Add-On lädt anschließend die Einzelbeiträge oder -fotos der Serie nach und stellt sie untereinander auf einer Seite dar. Jetzt müssen Sie nicht mehr klicken, sondern können durch simples Herunterscrollen alle Einzelbeiträge der Serie auf einer Seite lesen. Das klappt nicht bei allen, aber bei sehr vielen Klickserien.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.