Kontoauszüge mit Calc auswerten

Für den Fall, dass Sie Ihre Kontoauszüge im CSV-Format exportiert haben, dann können Sie diese mit Calc entsprechend weiter auswerten. Hierzu besteht die Möglichkeit CSV-Datein in Calc zu importieren und zu verarbeiten. So können Sie beispielsweise Umsätze zusammenfassen, Teilsummen bilden oder auch Diagramme erstellen.

Es empfiehlt sich, wenn Sie für jede Auswertung eine separate Tabelle anlegen. In diesen kopieren Sie dann einfach den gesamten Inhalt der Tabelle 1 hinein. Die ursprünglichen Originaldaten verbleiben dabei in der ersten Tabelle, sodass die anderen Tabellen durch das Löschen von nicht benötigten Daten übersichtlicher gestaltet werden können. Für den Fall, dass Sie versehentlich Daten gelöscht haben, können Sie diese wieder aus Tabelle 1 entnehmen.

Als ersten Schritt sollten Sie die Beträge als Währung formatieren. Machen Sie dazu einen Klick auf den Kopf der betreffenden Spalte und klicken Sie anschließend auf das Symbol mit der Münze. Für den Fall, dass Sie in einigen Zellen statt Zahlen nur Rauten sehen, so liegt dies daran, dass die Spalte nicht breit genug ist, um die Zahl darzustellen. In diesem Fall ziehen Sie die Spalte einfach mit der Maus am Spaltenkopf etwas breiter. Sollte die Tabelle noch keine Titelzeile besitzen, so können Sie diese ebenfalls noch hinzufügen.

Möchten Sie wissen, wofür Sie jeden Monat Ihr Geld ausgeben, so können Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben nach Kategorien ordnen. Sie können die Spalten für die Kategorien entweder bereits in Ihrem Online-Banking oder auch in Calc anlegen. Jede Buchung wird dann einer bestimmten Kategorie wie zum Beispiel „Miete“ oder „Kleidung“ zugeordnet. Löschen Sie die gesamten Spalten bis auf die Spalte A mit den Beträgen und die Spalte B mit der Kategorie. Anschließend markieren Sie bitte die beiden noch verbliebenen Spalten. Klicken Sie hierzu auf den Spaltenkopf der Spalte A und ziehen Sie den Zeiger mit gedrückter Maustaste auf die Spalte B. Klicken Sie nun im Menü auf „Daten sortieren“, dann ist bereits voreingestellt, dass die Daten nach Kategorien sortiert werden sollen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.