Kostenlose Virenscanner für Windows Vista – auch für 64-Bit

Wer auf Windows Vista gewechselt ist und seine „alte“ Virensoftware installiert, erlebt oft ein blaues Wunder. Die bisherigen kostenlosen Virenwächter wie Free-AV oder AVG Free verweigern unter Windows Vista ihren Dienst. Zum Glück gibt es einige Anbieter, die bereits jetzt Virenschutz unter Windows Vista anbieten – für Privatanwender kostenlos und auch für die 64-Bit-Version.

Free-AV (Avira AntiVir PersonalEdition Classic) und AVG Free von Grisoft galten bisher als erste Wahl in Sachen kostenlosem Virenschutz. Leider haben die beiden Anbieter den Vista-Zug verschlafen. Zwar gibt es bereits jetzt eine Vista-Version des AVG-Free-Virenscanners, allerdings nur für die 32-Bit-Version. Windows Vista 64Bit wird von AVG Free nicht unterstützt. Und der kostenlose Virenscanner Free AV (Avira AntiVir PersonalEdition Classic) wird voraussichtlich erst im April 2007 für Windows Vista verfügbar sein. Schlecht für alle Anwender, die bereits jetzt auf Windows Vista umsteigen, aber nicht auf den kostenlosen Virenschutz verzichten möchten.

avast.jpg

Gut, dass andere Hersteller schneller waren und ihre kostenlose Version sogar für Windows Vista 64-Bit bereits fertig haben. Unsere Empfehlung: Den sehr guten Virenscanner Avast Home Edition gibt es bereits jetzt für Windows Vista – und das sogar auch für die 64-Bit-Vista-Version und für alle Vista-Versionen (Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Business, Windows Vista Enterprise). Für Privatanwender ist der Vista-Virenscanner von Avast kostenlos. Sehr erfreulich.

>> Avast: Kostenloser Virenscanner für Windows Vista (32-Bit und 64-Bit)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.