Kreditkarte im Urlaub richtig und sicher einsetzen

Bezahlen mit der Kreditkarte im Urlaub wird immer beliebter. Man muss nicht mehr so viel Bargeld mit sich rumtragen, was auch in vielen Ländern nicht mehr so sicher ist. Ein kleines Stück Plastik reicht jetzt aus, und die laufenden Rechnungen im Urlaub bezahlen zu können. Auch wenn es sicherer ist, Kreditkarte statt Bargeld mit sich zu tragen, sollte man jedoch auch beim Umgang mit dem Plastikgeld im Urlaub einige Sicherheitshinweise befolgen. Die richtige Karte für den Urlaub findet man unter www.kreditkartenvergleich.com im Internet.

Servicehotline-Nummer immer sorgfältig notieren

Im Urlaub oder in den Gegenden, die man nicht gut kennt, ist man von Taschendieben nicht sicher. Für den Fall, dass die Kreditkarte entwendet wurde, raten die Kreditkartenunternehmen den Kunden, die Servicehotline und die Kartennummer separat zu notieren. Diese Daten wird man auf jedem Fall brauchen, wenn man die Karte nach dem Diebstahl sperren lassen und eine Ersatzkarte ordern will. Wichtiger Tipp: Nach der Kartenentwendung nicht zu lange warten, sondern sofort handeln, um den Dieben kaum Möglichkeiten geben, die Karte einzusetzen.

Mit einem Brustbeutel sicher unterwegs

Die sichere Kartenverwahrung minimiert die Chancen für den Kartendiebstahl. Auch wenn es nicht mehr seriös oder gar kindisch aussieht: Der Brustbeutel ist ein ausgezeichnetes Mittel, um die Kreditkarte aufzubewahren. Das macht es den Dieben viel schwerer, die Karte zu klauen, als wenn sie im Portemonnaie oder in der Strandtasche liegt.

Hotelsafe: Ein guter Ort, um die Kreditkarte aufzubewahren

Wenn man nur an den Strand geht, braucht man nicht unbedingt die Kreditkarte mitzunehmen. In dieser Zeit werden die Karten viel sicherer, wenn sie im Hotelsafe liegen. An den Stränden herrscht meistens ein ziemlicher Trubel und Chaos, was den Dieben ihre Arbeit enorm erleichtert. Deswegen ist es lieber, ein wenig Kleingeld einzustecken, wenn man zum Strand geht – das reicht sicherlich für ein Erfrischungsgetränk oder Portion Pommes und man kann sich sicherer fühlen.

Karten nicht aus den Augen lassen

Um ein schönes Urlaubsandenken, ein T-Shirt oder Schmuckstück zu bezahlen, wird im Urlaub schnell die Kreditkarte gezückt. Die Regel dabei: Die Karte sollte man auf keinem Fall aus den Augen lassen, auch nicht dann, wenn der Verkäufer oder der Kellner im Restaurant mit der Karte in den Hinterraum gehen will, um dort die Bezahlung zu tätigen. Hier ist die Gefahr einfach zu groß, dass dabei die Kartendaten notiert oder kopiert werden, um sie später rechtswidrig zu benutzen.

Ein Kommentar

  1. alex 31. Januar 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.