Kugelschreiber-Flecken und Kugelschreibertinte aus Textilien entfernen

Sicherlich kennen auch Sie die folgenden Situationen in ihren unzähligen Variationen: Das Kind schnappt sich unbemerkt einen Kugelschreiber und präsentiert seine Malkünste auf der eigenen Jacke. Oder Sie schreibt etwas auf, der Kugelschreiber rutscht aus der Hand und hinterlässt beim Fallen einen hässlichen Strich auf der neuen Hose.

Kugelschreibertinte lässt sich nicht einfach aus Textilien herauswaschen und wenn Sie nicht zu teuren Fleckentfernern aus dem Supermarkt greifen möchten, können Sie die lästige Tinte auch mit einem Trick aus der Kleidung und anderen Textilien wieder herausbekommen. Dazu braucht man nichts, was es nicht in jedem gewöhnlichen Haushalt zu finden gibt.

Zahnpasta wirkt

Zunächst müssen Sie die Kleidung an den Stellen, die angemalt sind, gut befeuchten. Dabei sollten Sie auch auf die Wassertemperatur achten, denn manche Textilien müssen kalt gewaschen werden und andere vertragen problemlos höhere Temperaturen.

Wenn die zu behandelnden Stellen feucht sind, reiben Sie mit der Fingerspitze Zahnpasta auf die Tinte und zwar mit einigem Druck. Nach einer Weile können Sie die Kleidung wieder ins Wasser tauchen und sich das Ergebnis anschauen. Wenn noch etwas zu sehen ist, dann wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis die Kleidung wieder sauber ist.

Es kommt auf die Tinte an und auf die Größe der bemalten Stelle wie lange die Reinigung dauert, aber je nach Situation kann das Einreiben mehrere Durchgänge erfordern.

Fazit

Tintenstriche lassen sich effektiv und günstig aus Textilien entfernen, wenn man weiß, wie. In Zukunft kann mit diesem Wissen Kleidung oder das heimische Sofa vor hässlichen Tintenstrichen unkompliziert befreit werden.

Ein Kommentar

  1. nina 5. August 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.