Leder richtig kombinieren und pflegen

Seitdem es die Menschen gibt nutzen diese auch das Leder und die Felle der Tiere zum Schutz vor Kälte und in den verschiedensten alltäglichen Situationen. Leder ist ein sehr beständiges und zeitloses Material, welches Jahrhunderte unbeschadet besteht, wenn man es pflegt. Hergestellt wird es durch die Gerbung von Tierhaut während eines chemischen Prozesses. Generell ist es ein sehr geschmeidiges, zähes, realtiv festes und haltbares Material, welches sehr vielfältig einsetzbar ist. Leder ist fast undurchdringlich für Wasser und trotzdem atmungsaktiv.

Heutzutage wird Leder vielfältig in der Industrie verarbeitet, beispielsweise zu Möbeln, Accessorires, verschiedensten Kleidungsstücken und Schuhen und gilt aktuell als Modetrend. Lederkleidung geschickt zu kombinieren ist jedoch gar nicht so einfach. Spezielle Stücke sind teilweise auch schwierig zu finden. Vor allem in der Mode begeistert das Material und gilt schon lange nicht mehr als Merkmal für Anhänger der Gothicszene, sondern auch für Trendsetter.

Lederkleidung richtig kombinieren

Wer etwas ausgefallenes und gewagtes sucht, kann zum Beispiel ein Lederkleid in einem Internetshop bestellen. Damit ist man auf jeden Fall ein Hingucker und sollte das gute Stück auch dementsprechend in Szene setzen. Hierfür empfehlen sich lediglich ein paar Accessoires wie eine Kette oder hübsche Ohrringe. Die Schuhe können zwar aus dem gleichen Material sein, aber sollten nicht zu auffällig sein, da das Kleid im Mittelpunkt steht. Eine passende Jacke sollte aus einem anderen Stoff gewählt werden um das Outfit nicht zu kühl wirken zu lassen. Eine Lederjacke lässt sich problemlos zu einem rockigen Shirt kombinieren, aber auch zu einem luftigen Sommerkleid – der eigenen Fantasie kann man freien Lauf lassen.

Leder findet immer mehr Ansehen in den Zeitschriften und Schaufenstern der Modehäuser. Ledershorts, Lederhemden, Lederpumps – die Verarbeitung des natürlichen Materials kennt im Grunde keine Grenzen. Auch für Mobelstücke wird es schon seit Jahrhunderten verwendet und bildet eine zeitlose Schlichtheit, die sich in jede Umgebung einfügt. Besonders Taschen sind ein ständiger Begleiter im Alltag und müssen besonders robust und langlebig sein. Deshalb wird hierfür oft Leder verwendet, welches zwar kostspielig ist, aber eine Investition lohnt sich.

Eine Investition fürs Leben

Generell sind aufgrund der aufwendigen Herstellung und hochwertigen Verarbeitung des Materials die Preise für Produkte sehr hoch. Da diese jedoch äußerst beständig sind, hat man ein Leben lang Freude an den Produkten, wenn man sie auch pflegt. Vor allem Schuhe brauchen eine intensive Pflege, da das Leder sonst im Laufe der Zeit leidet. Aufgrund der natürlichen Beschaffenheit besitzt Leder einen hohen Wassergehalt, doch mit der Zeit nimmt der Fettgehalt zu und das Wasser ab, wodurch die Reißfestigkeit, der Griff und die Elastizität beeinträchtigt werden. Um dem entgegen zu wirken kann man bestimmte Lederpflegemittel verwenden und hat somit einen lebenslangen Begleiter, egal ob Tasche, Portemonnaie, Sessel, Jacke oder Kleid.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.