Handy & Telefon

handy, apple, iphone, android, sms, internet …

Hard- & Software

windows 8, windows 7, xp, office, outlook, tuning …

Heim & Hobby

auto, garten, hobbys, heimwerken, kochen, …

Internet & Medien

google, suchmaschinen, internet, browser, blogs …

Lifestyle & Leben

auto, beauty, wellness, geld, gesundheit, recht …

05.11.2010 Home » Hardware & Software

MAC-Adresse anzeigen: Die MAC-Adressen des Rechners und der Netzwerkgeräte herausfinden

Jedes Netzwerkgerät – ob Netzwerkkarte, Router oder WLAN-Notebook – verfügt über eine sogenannte MAC-Adresse. Dahinter verbirgt sich eine zehnstellige Buchstaben-Zahlen-Kombination, die für jedes Gerät weltweit nur einmal vergeben wird. Die MAC-Adresse ist insbesondere wichtig, um WLAN-Netzwerke zu schützen. Im WLAN-Router werden dabei in Form einer Zugriffsliste die MAC-Adressen der Geräte aufgeführt, die auf das WLAN zugreifen dürfen.

Dabei stellt sich oft die Frage, über welche MAC-Adresse die eigenen Geräte eigentlich verfügen. Zwar verrät bei den meisten Geräten ein Aufkleber die exakte Adresse, bei eingebauten Netzwerkkarten wird es jedoch schwieriger. Hier hilft die Eingabeaufforderung von Windows.

Um möglichst schnell und unkompliziert die eigene MAC-Adresse herauszufinden, muss lediglich mit “Start | Alle Programme | Zubehör | Eingabeaufforderung” ein DOS-Fenster geöffnet und folgende Befehl eingegeben werden:

ipconfig /all

Windows blendet anschließend alle Informationen über die Netzwerkkarte ein. In der Zeile “Physikalische Adresse” steht die genaue MAC-Adresse.

Eigenen Kommentar schreiben »

Autor: Mirko Müller