Mac OS X: CDs und DVDs brennen

Zum Brennen (Speichern) von Dateien auf einen CD- oder DVD-Rohling brauchen Sie kein Zusatzprogramm. Beim Mac können Sie mit Bordmitteln leere CD- und DVD-Datenträger beschreiben.

1. Zuerst müssen Sie einen neuen Brennordner anlegen. Klicken Sie auf einen freien Bereich des Schreibtischs.

2. Anschließend klicken Sie im Menü „Ablage“ auf den Befehl „Neuer Brennordner“. Auf dem Schreibtisch erscheint der neue Brennordner.

3. Kopieren Sie alle Dateien und Ordner, die Sie brennen möchten, in den Brennordner. Verwenden Sie hierzu die Kopierfunktionen. Die einfachste Variante: Ziehen Sie die Dateien bzw. Ordner mit gedrückt gehaltener Maustaste vom Finder-Fenster auf den Brennordner, und lassen Sie die Maustaste erst dort wieder los.

4. Um zu prüfen, welche Dateien gebrannt werden, klicken Sie doppelt auf den Brennordner. Im Finder sind alle Dateien und Ordner aufgelistet, die zum Brennen vorbereitet wurden.

5. Legen Sie einen CD- bzw. DVD-Rohling in den Brenner. Es erscheint ein Dialogfenster, das Sie mit einem Klick auf „Ignorieren“ bestätigen.

6. Klicken Sie im Finder auf die Schaltfläche „Brennen“. Im nächsten Fenster geben Sie einen passenden Namen für den Datenträger ein und klicken auf die Schaltfläche „Brennen“. Im Statusfenster können Sie verfolgen, wie weit der Brennvorgang bereits fortgeschritten ist.

7. Sobald der Datenträger fertig gebrannt wurde, finden Sie auf dem Schreibtisch ein neues CD-Symbol für den neuen Datenträger.

8. Den Brennordner können Sie löschen, da er nur für das Zusammenstellen der CD/DVD-Inhalte benötigt wurde. Zum Löschen klicken Sie auf den Brennordner, halten die Maustaste gedrückt und ziehen ihn – mit weiterhin gedrückter Maustaste – auf das Papierkorbsymbol.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.