Mac OS X: Den Bildschirm mit der Lupe vergrößern

Bisweilen sind die Schriften auf dem Bildschirm zu klein. Wenn Sie die winzige Schrift auf einer Internetseite nicht entziffern können oder Internet-Filme nur in Briefmarkengröße abgespielt werden, können Sie die praktische Bildschirmlupe verwenden. Denn im Gegensatz zum Windows-Rechner können Sie den Bildschirm beim Mac jederzeit stufenlos vergrößern.

So funktioniert’s:

1. Halten Sie die [ctrl]-Taste gedrückt, und drehen Sie – bei weiterhin gedrückt gehaltener [ctrl]-Taste – das Rädchen der Maus. Jede Drehung nach oben vergrößert den Bildausschnitt. Mit einer Drehung nach unten wird er wieder verkleinert.

2. Trotz vergrößerter Ansicht können Sie auch weiterhin auf alle Bildschirmelemente zugreifen. Um den vergrößerten Ausschnitt zu verschieben, müssen Sie nur die Maus an den Bildschirmrand bewegen – der Bildausschnitt wandert mit.

Bei neuen MacBook- und MacBook-Pro-Modellen können Sie die Bildschirmlupe sogar mit der integrierten Maus aktivieren. Da es hier kein Mausrad gibt, gehen Sie folgendermaßen vor: Halten Sie auch hier zunächst die [ctrl]-Taste gedrückt. Jetzt bewegen Sie – bei weiterhin gedrückt gehaltener [ctrl]-Taste – auf der Mausfläche zwei (!) Finger nach oben, um den Bildschirm zu vergrößern.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.