Mac OS X: Zwischen Programmen und Apps wechseln

Wie bei Windows können Sie auch beim Mac so viele Programme starten, wie Sie möchten. Um zwischen den aktiven Programmen zu wechseln, haben Sie beim Mac folgende Möglichkeiten:

1. Am einfachsten funktioniert der Programmwechsel über das Dock. Jedes gestartete Programm erhält im Dock ein eigenes Symbol und ist mit einem kleinen blauen Punkt gekennzeichnet.Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol wechseln Sie sofort zum jeweiligen Programm.

2. Der Programmwechsel klappt auch ohne Maus. Drücken Sie die Tastenkombination [cmd]+[Tabulator], und halten Sie danach die Taste [cmd] gedrückt. Es erscheint eine Liste aller zurzeit aktiven Programme.

Jetzt können Sie mit der Tastatur durch die Programmliste blättern, indem Sie die [cmd]-Taste weiterhin gedrückt halten und nacheinander mehrmals auf die [Tabulator]-Taste drücken. Mit jedem Tastendruck wandert die Markierung in der Programmliste eine Position weiter. Sobald das gewünschte Programm markiert ist, zu dem Sie wechseln möchten, lassen Sie die Tasten los.

3. Sehr praktisch ist der Programm- bzw. Fensterwechsel über die sogenannte Exposé-Funktion. Zum Aufrufen der Exposé-Funktion drücken Sie die Taste [F3], bei einigen Mac-Rechnern geht’s über die Taste [F9]. Alle zurzeit geöffneten Fenster werden daraufhin nebeneinander dargestellt. Mit einem Klick auf eines der Fenster wechseln Sie direkt zum jeweiligen Programm bzw. Fenster.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.