Medikamente im Internet kaufen

Für einige Produkte wie Elektronikartikel oder Medikamente gibt es sogar Spezial-Suchmaschinen. Diese haben sich auf ganz bestimmte Produktgruppen beschränkt und versprechen hier ganz besonders günstige Preise. Für Elektronikartikel wie Computertechnik, Handys, Unterhaltungselektronik Haushaltsgeräte und PC-Programme empfiehlt sich das Angebot www.elektronikscout24.de. Die Anbieter von Medikamenten finden Sie auf den Vergleichsseiten von www.medipreis.de oder www.medizinfuchs.de.

Ratgeber zum Medikamentenkauf

Das Bundesministerium für Gesundheit hat auf der Internetseite einen Leitfaden zum Kauf von Arzneimitteln im Internet veröffentlicht. Die Arzneimittel-Infos des Bundesministeriums gibt’s hier:

http://www.bmg.bund.de/krankenversicherung/arzneimittelversorgung/arzneimittel.html

Testberichte von über 9.000 Medikamenten für 174 Anwendungsfälle finden Sie in der Medikamentendatenbank der Stiftung Warentest unter http://www.medikamente-im-test.de/.

Beim Kauf von Medikamenten über das Internet ist jedoch Vorsicht angesagt. Mitunter tauchen in den Listen der Preisvergleicher auch unseriöse Anbieter auf, die illegale, nicht zugelassene oder falsch dosierte Mittel verkaufen. Achten Sie beim Kauf darauf, die Medikamente nur von einer Internetapotheke mit Sitz in Deutschland oder einem anderen EU-Staat zu beziehen.

Auch Medikamente können Sie über das Internet bestellen. Preise und Anbieter für Arzneimittel finden Sie zum Beispiel beim Preisvergleicher www.medipreis.de. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.