Handy & Telefon

handy, apple, iphone, android, sms, internet …

Hard- & Software

windows 8, windows 7, xp, office, outlook, tuning …

Heim & Hobby

auto, garten, hobbys, heimwerken, kochen, …

Internet & Medien

google, suchmaschinen, internet, browser, blogs …

Lifestyle & Leben

auto, beauty, wellness, geld, gesundheit, recht …

23.11.2010 Home » Handy & Telefon, iPhone

iPhone wiederfinden: “Mein iPhone suchen” kostenlos aktivieren und nutzen

Mit “Mein iPhone suchen” (Find my iPhone) bietet Apple einen tollen Service: Wer das iPhone (oder iPad/iPod Touch) verlegt, kann es per Internetsuche orten. In der Google-Maps-Karte ist dann auf wenige Meter genau verzeichnet, wo das iPhone steckt. Lange Zeit war das aber nur möglich, wenn man Kunde des kostenpflichtigen Apple-Service “MobileMe” war. Kostenpunkt: rund 80 Euro. Ab dem iOS 4.2 geht es auch kostenlos. Wir zeigen, wie Sie kostenlos und ohne MobileMe-Account Ihr iPhone (oder iPad/iPod) über die “Mein iPhone suchen”-Funktion orten.

Ortungsfunktion “iPhone suchen” aktivieren

Um die Ortungsfunktion für das iPhone (oder iPad/iPod) zu aktivieren und den Standort des iPhones über das Internet zu suchen, brauchen Sie seit dem iOS-Update 4.2 keinen kostenpflichtigen MobileMe-Account mehr. Sie können Ihr iPhone kostenlos orten lassen. So geht’s:

1. Stellen Sie sicher, dass auf dem iPhone (oder iPod/iPad) die Software-Version 4.2 oder höher installiert ist (“Einstellungen | Allgemein | Info | Version”). Falls Sie noch eine ältere iOS-Version verwenden, aktualisieren Sie das Gerät über die “Nach Updates suchen”-Funktion von iTunes.

Wichtig: “Find My iPhone/Mein iPhone suchen” lauft nur auf iPhone 4/4S, iPad und iPod touch der vierten Generation.

2. Tippen Sie auf “Einstellungen” sowie “Mail, Kontakte, Kalender” und dann auf “Account hinzufügen”.

3. Anschließend tippen Sie auf “iCloud”.

4. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre Apple-ID (Apple-E-Mail-Adresse) ein sowie Ihr Apple-Kennwort ein, also die normalen Zugangsdaten, die Sie auch für Ihren iTunes-Account oder zum Kauf von Apps verwenden.

5. Es erscheinen die Nutzungsbedingungen. Blättern Sie ganz nach unten, und tippen Sie auf “Akzeptieren”.

6. Das war’s. Jetzt können Sie über den Schalter “iPhone suchen” die Ortungs- und Findefunktion einschalten. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit “Ja”. Sollte der Schalter nicht sofort sichtbar sein, erreichen Sie ihn jederzeit über den Befehl “Einstellungen | iCloud”.

Das verlorene iPhone (oder iPad/iPhone) im Internet suchen

Sobald die Suchfunktion “iPhone suchen” aktiviert ist, können Sie den Standort des iPhones jederzeit über das Internet ermitteln. Wenn Sie Ihr iPhone zum Beispiel verloren haben oder es gestohlen wurde, können Sie folgendermaßen herausfinden, wo es steckt. Sie können es sogar aus der Ferne sperren, alle Daten löschen, eine Nachricht auf dem Display anzeigen oder Töne abspielen. So funktioniert’s:

1. Rufen Sie die folgende Webseite auf:

2. Geben Sie Ihre Apple-ID und Ihr Apple-Kennwort ein, also die normalen Zugangsdaten, die Sie auch für Ihren iTunes-Account oder zum Kauf von Apps verwenden.

3. Klicken Sie auf “Mein iPhone suchen”.

Voilá: In der Google-Maps-Karte sehen Sie (oft auf wenige Meter genau), wo sich das iPhone gerade befindet.

Wenn Sie auf den blauen Pfeil klicken, gibt es weitere Optionen. So können Sie auf dem iPhone eine Nachricht anzeigen oder einen Ton abspielen – ideal, um zum Beispiel Kontakt mit einem Finder aufzunehmen.

Wurde das iPhone gestohlen, lässt es sich auch aus der Ferne “Sperren”. Im Fenster “Fernsperre” geben Sie einen neuen Code ein, mit dem das Handy gesperrt werden soll.

Sie können per Klick auf “Löschen” auch sämtliche Daten auf dem iPhone löschen. Dank der “Fernsperre” kommt der mutmaßliche Dieb zumindest nicht an die persönlichen Daten auf dem iPhone.

Such- und Findefunktion “iPhone suchen” wieder ausschalten

Wenn Sie die Ortungsfunktion “iPhone suchen” wieder deaktivieren möchten, wechseln Sie in den Bereich Befehl “Einstellungen | Mail, Kontakte, Kalender | MobileMe” und deaktivieren die Funktion “iPhone suchen”.

Beliebte Tags/Stichwörter dieses Artikels:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

  • Mirko Müller

    Stimmt, das wäre eine coole (und nützliche) Funktion.

  • Razifazi

    Das wäre aber mal ein interessantes Feature für künftige IOS Versionen und Freunde/Freundinnen mit Verfolgungsparanoia: Automatisch ALARMTON abspielen wenn das iPhone geortet wird [EIN] / [AUS]. Müsste gehen, die visuelle Info gibts ja schon oben rechts im Display…

  • http://lolipop peter

    Wenn ich iphone suche aktiviere kann man das so machen das der Besitzer nix davon mitkriegt also wen er guckt soll es da stehen das es deaktiviert ist

  • carle

    Hallo mochte bei meinem Iphon Suchen ein neues Iphon hinzu fügen.
    wie geht das???
    Gruß Carle

  • lotta

    bleibt die ortung dann auch wirklich geheim oder bekommt der jenige der das iphone hat es mit ??

  • Tipps

    Wenn das Sperren/Löschen über iCloud geht, würde ich das sofort machen. Und zudem unbedingt das iCloud-Kennwort ändern, damit der Dieb nicht übers iPhone darauf zugreifen und da sonstwas anstellen kann.

  • Martin

    Hi, mein iphone wurde vor ca. 1 Woche in Spanien geklaut. Mit aktivierter Tastensperre, aber leider auch mit abgestellter Ortungsfunktion, die auch jetzt sie noch ausgestellt zu sein scheint.

    Allerdings kann ich jetzt noch auf iCloud zugreifen und dort Kontakte etc einsehen. Ich kann auch das iPhone sperren/Nachricht schreiben/iPhone löschen.

    Ist das ein Hinweis darauf, dass die Connection mit meinem iTunes-Account noch besteht oder kann das iphone auch schon längst resettet worden sein?

    Gibt es noch irgendetwas, was ich tun kann bzw. kann ich den Dieb wenigstens noch ein bisschen ärgern? ;)

    Danke für den guten Artikel und die Tipps.

  • Tipps

    Wenn nur das alte 4er auftaucht, wurde beim 4S die Ortungsfunktion nicht eingeschaltet. Dann sieht’s schlecht aus mit dem Wiederfinden.

  • Anonymous

    Hey mein I phone 4s wurde auch geklaut ! Über I phone suchen finde ich nur mein altes i phone 3GS , gibt es irgendeine Möglichkeit das ich es trotzdem Orten kann oder wiederfinden kann ??? Schon mal danke ;-(

  • Geheim1

    Ich habe mein freund geortet und bin versehntlich auch fernsperre und habe irgendein code eingegeben.
    Sein handy ist gesperrt.
    Ich habe den code vergessen.
    Was kann ich tun um die fernsperre aufzuheben?

  • Tipps

    Über Apples Suchfunktion kann man es nur finden, wenn das iPhone noch mit Ihrem Konto verbunden ist. Das ist nach einem Verkauf sehr unwahrscheinlich. Ich würde sagen: es ist für immer futsch.

  • Micha

    Ein ehemals guter Freund hat sich von mir ein neues iPhone geliehen, und nun verkauft. Ich habe nur die IMEI Nr. Wie kann ich es nun damit finden oder Orten. Ich bin für jede Hilfe dankbar denn wie man weiss sind iphones nicht billig.

  • Tipps

    @Laura: Nur das Orten kann man auf dem iPhone selbst nicht sehen. Erst wenn der “Orter” eine Nachricht aufs iPhone schickt. Aber das kann man ja ganz einfach verhindern: Einfach die eigenen iTunes-Kennwörter ändern. Oder in iCloud die Ortungsfunktion abschalten.

  • Laura

    Erkenne ich auch an meinem iPhone, wenn mein ex Freund sich mit meinen Daten einloggt und mich ortet ?

  • Tipps

    @Broda: Ja, da die Ortung an den iTunes-Account und nicht an die SIM-Karte gebunden ist. Erst wenn das iPhone resettet und wiederhergestellt wird, ist die Verbindung futsch.

  • Broda

    geht das Orten auch wenn der Dieb ne andere Simkarte verwendet?

  • Hesselbach

    ich habe icloud mit meiner Apple ID und dem dazugehörigen Kennwort aktiviert.
    nach dem ich die oben beschriebenen steps Iphone suchen durchführen wollte bin ich leider am 4. hängen geblieben.
    Fehlermeldung: Dieser Account wurde bereits auf ICloud übertragen

    Ich habe doch nur eine Apple ID?

  • sowatt

    Ich habe auf meinem Iphone also den App iPhone suchen. Das habe ich mit meinem iPad auch schon versucht, klapp toll.Aber was mache ich wenn z:B. beide geklaut werden, wie und womit soll ich dann suchen?Ich brauche dafür meinen Computer, und wie kann ich den so einrichten, wenn er nicht von Apple ist, das er solchen Befehl ausführt.?

  • jimi

    so prof, da wir beide hier die einzigen weiterdenker sind, hier ein vorschlag von mir an dich und alle anderen:

    wenn du das alles hast, machste folgendes: geh auf einstellungen, allgemein, einschränkungen, dann oben auf einschränkungen aktivieren, denk dir n code aus, dann runterscrollen auf accounts und dann auf “änderungen nicht zulassen”. wenn also jemand das ding klaut und von dieser “findmyiphone”-einstellung weiß, kann er diese funktion ja über “email, kontakte, kalender” ausstellen. dann kannst du es nicht mehr orten. deshalb sperrst du änderungen an deinen emailaccounts mit einem code über “einschränkungen”

  • moizho

    @Igor:
    […] Wichtig: “Find My iPhone” lauft nur auf iPhone 4, iPad und iPod touch der vierten Generation […]
    deshalb läufts nicht auf deinem 3gs :)

    Gruß Mau

  • Tipps

    @Lille: Die kostenlose Version zum Orten und Fernlöschen bleibt kostenlos. Da fallen keine Kosten an.

  • Lille

    Sagt mobile me Bescheid bevor es anfängt kosten zu berechnen, bzw, fordert es einen zu irgendwelchen Eingaben auf ? Kostet es was, Nachrichten auf das iPhone zu schicken oder es zu sperren ? Und wird mobile me nur vom Konto abgebucht oder kann es das auch, ohne dass ich es will über die Handy Rechnung ? Was heißt Cloud-Festplatte ? Lg

  • http://www.kalender-2012.net/ Kalender2012

    Also ich finde die App klasse – auch wenn ich hoffe, dass ich mein iPhone nie verlieren werde und davon Gebrauch machen muss. Und wenn man keinen Bock mehr drauf hat – einfach App ausschalten. Einfach super!

  • Igor

    Meldung: “gerät wird nicht unterstüzt(Für dieses gerät giebt es eine kostenlose MobileMe-Dinste)” Obwohl das neuste updet drauf ist ist ei Iphone 3g. Warum? Was kann ich machen?

  • Tipps

    Beim iPod touch geht’s nur, wenn eine Internetverbindung besteht – da hier die Ortung dann per WLAN-Routerpositionen und IP-Adressen erfolgt, ist der mögliche Radius aber wesentlich größer als mit Handyortung.
    MobileMe ist mehr als nur Handyortung. Nur wenn die anderen Zusatzdienste (Speicherplatz, Synchronisierung usw.) genutzt werden sollen, wird’s kostenpflichtig.

  • Dav

    die app ist ja nicht nur ein i-phone-sucher sondern auch ein i-pod touch sucher, findet die Applikation denn meinen i-pod-touch 4. generation wenn ich ihn beispielsweise im Wald (kein Internet) verloeren habe?
    und ich verstehe noch nicht so ganz warum es nichts kostet, denn ich melde mich ja bei “mobileme” an (mit meiner ID) und akzeptiere die geschäftsbedingungen.
    bitte schnell um antwort

  • Tipps

    Beim iPod touch geht’s nicht – weil es kein Handy ist und somit für die Fernsperre oder Ortung nicht aus der Ferne erreichbar.

  • GEHEIM

    wie kann ich meinen iPod touch 4G finden, wenn ich diese app nicht habe?

  • Pingback: Handy-Diebstahlschutz: Gestohlene Handys finden, sperren und löschen (iPhone, Nokia, Samsung, Motorola) | Tipps, Tricks & Kniffe()

  • Prof

    Die Funktion -IPhone suchen- ist ja wirklich toll, doch was mache ich wenn mein IPhone gestohlen wird und der Dieb die Funktion die es ermöglicht mein IPhone zu lokalisieren einfach deaktiviert. Dann hat er mein Phone und ich kann trotzdem nichts machen.
    Warum muss ich nicht ein Passwort eingeben sobald die Funktion deaktiviert werden soll????
    Das wäre dann ein richtiger Schutz.
    Vielleicht habe ich ja auch etwas übersehen, über Antworten und Tipps würde ich mich sehr freuen.
    Besten Dank
    Prof

  • Pingback: Handy-Diebstahl: Was tun, wenn das Handy gestohlen wird oder verloren geht | Tipps, Tricks & Kniffe()

  • Tipps

    Die “Mein iPhone suchen”-Funktion ist kostenlos. Will man aber Daten synchronisieren oder die Cloud-Festplatte nutzen, wird’s kostenpflichtig.

  • Thomas

    Kostet MobileMe jetzt was oder nicht.
    Wenn ich eine nachricht zum Iphone schicke kostet das was usw.
    Ist das Orten kostenlos…

    Gruß Thomas

  • Pingback: Geo-Dienste – mit Smartphones die Welt entdecken (Teil 4) | ichimnetz.de()

  • Pingback: Kostet mobile.me?()

Autor: Mirko Müller