Microsoft Office: Blitzschnell auf den am häufigsten genutzten Dokumentenordner zugreifen

Beim Arbeiten mit Word hat jeder einen Ordner, den er häufiger nutzt als andere. Dennoch muss man sich beim Öffnen und Speichern von Dokumenten immer wieder durch den ganzen Verzeichnispfad hindurchklicken. Je nach Komplexität dieser Pfade nimmt dies etliche Zeit in Anspruch. Mit einem kleinen Trick kann man dies erheblich reduzieren.

Ab der Word-Version 2007 ist das über die Option der zuletzt verwendeten Dokumente besonders einfach.

Starte Word und rufe ein Dokument aus einem Verzeichnis auf, dass du am häufigsten verwendest. Bei Word 2007 klickst du danach auf den Office-Button oben links, bei den Versionen 2010 und 2013 ist es das Register Datei.

Im Bereich der Zuletzt verwendeten Dokumente, findest du die aktuell geöffnete Word-Datei an oberster Stelle der Liste. Rechts neben dem Datei-Namen befindet sich eine liegende Pin-Nadel. Mit einem Mausklick auf diese Nadel ändert sich dessen Lage und die Farbe.

Ab sofort greift Office Word beim Öffnen und Speichern von Dokumenten zuerst auf dieses Verzeichnis zu.

Bei der Word-Version 2013 erscheint die Pin-Nadel allerdings erst dann, wenn du den Mauszeiger über den betreffenden Datei-Namen bewegst und diese markiert wird.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.