Mit 200 Euro durch New York

New York, eine der reizvollsten Millionenmetropolen weltweit, zieht jedes Jahr unzählige Menschen an, die nach Herzenslust einkaufen und die spektakulärsten Highlights bestaunen wollen. Vielen Besuchern steht oftmals nur ein kleines Budget zur Verfügung, jedoch reichen 200 Euro vollkommen aus, um den Aufenthalt in New York zu einem unvergesslichen Erlebnis zu gestalten.

New York ist eine fantastische Metropole, in der Besucher auch mit 200 Euro ihren Spaß haben können. Wer ein Fan von Sightseeingtouren und Museumsbesuchen ist, sollte sich für den Kauf eines New York Passes entscheiden, der ab 68 Euro erhältlich ist. Auf http://www.nyc-info.de/sehenswert/city-pass-ny-pass/ findet man nähere Informationen dazu. Mit diesem Ticket können rund 50 Attraktionen, darunter das Museum of Modern Art, Madame Tussaud’s und das Empire State Building, kostenfrei besichtigt werden. Die Rabattaktion schließt selbst Restaurantbesuche und Einkaufsbummel ein. Eine zweite Möglichkeit ist der New York City PASS, der mit rund 82 Euro zwar etwas teurer, aber nicht weniger ertragreich ist. Kostenlose Bootstouren sind mit diesem Ticket ebenso möglich wie Musemsrundgänge, die mit einer Besichtigung des Empire State Buildings getoppt werden.

Das Rockefeller Center, einst von John D. Rockefeller in Auftrag gegeben, gehört zu den markantesten Bauwerken der Metropole. Die dreistöckige Aussichtsplattform „Top of the Rock“ lädt zu einem extravaganten Rundumblick über New York ein. Für rund 18 Euro erfahren Besucher viele wissenswerte Details über die Entstehung dieses grandiosen Bürogebäudes, während sie mit gläsernen Aufzügen die oberste Etage erklimmen.

Besonders beliebt sind die New Yorker Schiffstouren der Reederei Circle Line, auf denen die Metropole aus einem anderen Blickwinkel erscheint. Auf einer 75-minütigen Liberty-Cruise-Tour steuern die Boote der Fahrgastschifffahrt die Freiheitsstatue auf Liberty Island und die Insel Ellis Island an, die einst als Anlaufpunkt von unzähligen Immigranten galt. Diese wunderschöne, 20 Euro teure, Rundtour ist ein Traum für Geschichtsliebhaber. Bustouren sind eine ebenso willkommene Gelegenheit, um eine Vielzahl von Attraktionen in kürzester Zeit kennenzulernen. Neben typischen Hop-on/Hop-off-Touren, die beliebig unterbrochen werden können, stehen Nachtfahrten, multilinguale und deutschsprachige Ausflüge zur Auswahl. Die Fahrten sind für 40 bis 55 Euro zu haben und für Fans der Millionenmetropole ein echtes Erlebnis.

Dass New York eine Stadt der Superlative ist, beweist die Shoppingmall „Woodbury Common Premium Outlets“, die einen Einkaufsbummel der Extraklasse bietet. 220 Geschäfte, die mit allerhand Schnäppchen und Designerklamotten gefüllt sind, lassen die Herzen von Shoppingfans hundertprozentig höherschlagen. Die Mall befindet sich ein paar Kilometer außerhalb des Stadtteils Manhattan und ist mit dem Bus am besten zu erreichen. Der Kauf eines Shopping-Tickets, das nur 35 Euro kostet, ist ideal, um nicht nur eine kostenlose Hin- und Rückfahrt, sondern auch einen preiswerten Einkauf zu erleben.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.