Mit Applocale ausländische Computerprogramme zum Laufen bringen

Beim Surfen im Internet stößt man immer wieder auf Programme ausländischer Herkunft, die aufgrund fehlender Unicode-Zeichen (mit Unicode-Tabellen werden alle aktuell darstellbaren Zeichen festgelegt) auf deutschen Computern nicht ausgeführt werden können. Das können beispielsweise Freeware-Programme sein oder importierte Spiele, bei denen bereits die Installationsroutine mit einer Fehlermeldung abbricht, die im schlimmsten Fall nichtmal entziffert werden kann. Natürlich kann man mithilfe der Systemsteuerung den Computer auf andere Sprachformate umstellen, aber das führt wiederum zur Inkompatibilität alter Programme und benötigt mehrere Neustarts, die man sich mithilfe eines kleinen Tools, genannt „Applocale“, sparen kann. Denn das überschreibt die Spracheinstellungen temporär und läuft so lange im Hintergrund, wie die Anwendung ausgeführt wird.

Applocale ist ein offizielles, von Microsoft herausgegebenes, Programm und kann problemlos über das englische „Microsoft-Download-Center“ heruntergeladen werden. Nach der kurzen Installation befindet es sich bei Windows XP im Programmordner „Windows“, bei Vista und Windows 7 im Ordner „AppPatch“ des Windows-Verzeichnisses und kann von dort auch gestartet werden. Um jetzt ein ausländisches Programm auszuführen, befolgen Sie einfach folgende Schritte:

1. Bestätigen Sie den Hinweis der Applikation, dass es sich hierbei nur um eine „temporäre“ Lösung handelt und klicken Sie auf „Weiter“.

2. Wählen Sie die Funktion „Anwendung ausführen“ und klicken Sie neben der Adresszeile auf „Durchsuchen“.

3. Wählen Sie im Dateibrowser die auszuführende Datei (.exe) des Programms.

4. Falls nötig, geben Sie die gewünschten Befehlszeilenparameter ein. (Für fortgeschrittene Anwender)

5. Bestätigen Sie ihre Auswahl durch einen Klick auf „Weiter“ und suchen Sie im nächsten Fenster mithilfe des Drop-Down-Menüs die Sprache der Anwendung, falls diese nicht bereits korrekt erkannt wurde.

6. Möchten Sie eine Verknüpfung erstellen, mit der die Anwendung künftig sofort über Applocale gestartet wird, geben Sie einen Speicherort und einen Dateinamen an. Ansonsten klicken Sie auf „Weiter“ und die Anwendung wird automatisch gestartet.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.