Mit Billigflügen günstig in den Urlaub: Das sollte man wissen

Heutzutage lässt sich Einiges bei der Urlaubsbuchung sparen, wenn man manche Regeln bei der Suche nach Schnäppchen im Internet beachtet. Mit folgenden Tipps kann man für weniger Geld einen Traumurlaub erleben:

  1. Einen billigen Flug finden: Billige Flüge sind heute ziemlich populär geworden und bei den Urlaubern sehr beliebt. Damit man die günstigsten Angebote erst finden kann, sollten die zahlreichen Flüge miteinander verglichen werden. Bei der Flugauswahl sollte man noch auf das passende Hotel und einen günstigen Mietwagen achten. Die Kombination lässt dann wirklich die Kasse klingeln und man kann daraus ein echtes Schnäppchen machen. Dann kann es heißen: ab nach Las Palmas!
  2. Hinweise zur Online-Buchung: Bei einer Internetbuchung geht man folgendermaßen vor: Man sucht im Internet die gewünschte Flugverbindung aus und gibt das Reisedatum ein. Die entsprechende Suchmaschine durchsucht alle Flugpläne nach den günstigsten Angeboten und gibt die möglichen Verbindungen an. Hat man ein passendes Angebot gefunden, gibt man seinen persönlichen Daten ein und anschließend bezahlt mit einer Kreditkarte oder per Lastschriftverfahren. Nach der Zahlungsbestätigung ist die Buchung bindend. Man kann auch über eine Servicehotline buchen, das kostet aber in der Regel zusätzliche Gebühren.
  3. Sicherheitsmaßnahmen bei der Online-Buchung: Die Internetseiten der deutschen Reiseanbieter verfügen über die nötigen Sicherheitsmaßnahmen, die ihre Kunden vor einem Betrug schützen sollen. Das Verschlüsselungsverfahren SSL ist der Standard bei allen Reisebuchungen im Internet und kann nicht abgehört oder verfälscht werden.
  4. Der günstigster Weg zum Flughafen: Die meisten Billigfluglinien haben ihre Abflughäfen außerhalb der Großstädte positioniert, somit sind sie schlecht mit dem Auto oder mit der Bahn erreichbar. Die Airlines haben jedoch bereits an vielen Flughäfen spezielle Shuttle-Busse organisiert, die den Flughafen mit dem Bahnhof oder Stadtzentrum zu günstigem Preis verbinden.
  5. Die Flugsicherheit: Alle deutschen Airlines werden von dem Luftfahrt-Bundesamt kontrolliert. Das heißt im Klartext für die Fluggäste: Die Wartung der Flugzeuge und des Personals entspricht den hohen, deutschen Sicherheitsnormen und liegt auf hohem Niveau. Diese Auflagen betreffen auch die ausländischen Maschinen, die auf deutschen Flughäfen starten oder landen.
  6. Das günstigstes Hotel buchen: Die meisten Billigflieger kooperieren mit anderen Reisebüros und bieten Flug und Hotel in Paketen an. In der Regel handelt es sich um ein begrenztes Kontingent, deswegen ist bei der Buchung Schnelligkeit und ein Quäntchen Glück gefragt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.