Mit dem Samrtphone die eigenen sportlichen Aktivitäten und die Fitness protokollieren

Smartphones sind wahre Alleskönner. Die vielen integrierten Funktionen ermöglichen neben dem Telefonieren und im Internetsurfen noch viele weitere Anwendungsszenarien. Wer gerne Ausdauersport betreibt, kann mit dem Smartphone auch sehr bequem und einfach seine sportlichen Aktivitäten protokollieren und seine persönliche Fitness überwachen. Da die Geräte mittlerweile sehr klein und leicht sind, können Sie bequem beim Joggen und Radfahren mitgenommen werden. Auch die dabei auftretenden Erschütterungen und eventuelle Feuchtigkeit, können vielen Geräten kaum noch etwas anhaben. Wie Sie Ihr Smartphone zum persönlichen Trainingsbegleiter machen und was Sie dafür benötigen, erfahren Sie hier.

Zunächst benötigen Sie natürlich ein Smartphone, das wie Eingangs schon beschrieben, möglichst leicht und handlich und gegen beim Sport auftretende Widrigkeiten geschützt ist. Ein GPS Sensor sollte integriert sein. Zusätzlich benötigen Sie eine bequeme Halterung, mit der Sie das Smartphone ohne zu stören mitnehmen können. Für solche Zwecke gibt es sehr praktische Armhalter, die beim Sport kaum zu spüren sind.

Als nächstes muss eine passend App zur Protokollierung der Trainingseinheiten auf das Smartphone installiert werden. Schauen Sie sich hierfür am besten in dem, für Ihr Smartphone Betriebssystem zuständigen, Appstore um. Sie werden zahlreiche kostenlose aber auch kostenpflichtige Apps für solche Zwecke finden. Zu empfehlen ist zum Beispiel die runtastic App, die neben einer kostenpflichtigen Version auch als kostenfreie lite Version mit beschränktem Funktionsumfang zu haben ist.

Nun haben Sie schon alle Mittel an Bord, um zumindest Zeit und Strecke Ihres Trainings zu protokollieren. So erhalten Sie nach absolviertem Training eine sehr schöne Übersicht über die zurückgelegte Strecke, die bewältigten Höhenmeter und noch vieles weitere mehr.

Damit auch Ihr persönlicher Fitnessgrad mit einfließen kann, sollten Sie sich auch noch einen, von der App unterstützten, Brustgurt zur Messung Ihrer Herzfrequenz anschaffen. Auch hier sind zahlreiche Modelle verfügbar. Im Falle der runtastic App gibt es eigene Brustgurte, die per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden. Nun können Sie ganz einfach mit Hilfe der Herzfrequenz und der Streckeninfos stets Ihren persönlichen Fitnesslevel überwachen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.