Mit dem Smartphone und wenigen Hilfsmitteln zur perfekten Autonavigation

Längst sind auch die GPS-Sensoren in Smartphones zur mobilen Satellitennavigation sehr ausgereift und funktionieren sehr exakt. Durch das große Display und die genaue Standortbestimmung wird das eigene Smartphone so zum vollwertigen Navigationsgerät und kann auch mit spezialisierten Navigationsgeräten durchaus mithalten. Wie Sie Ihr Smartphone auch im Auto als vollwertiges Navi einsetzen können und welche Hilfsmittel Sie eventuell dafür noch benötigen, verrät Ihnen folgender Artikel.

Halterung

Um das Smartphone als vollwertiges Navigationsgerät einsetzen zu können, benötigen Sie zunächst natürlich eine entsprechende Halterung, mit der Sie es an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett befestigen können. Mittlerweile ist die Auswahl und die Qualität solcher Halterungen sehr gut, so dass Sie auch für ihr Auto eine passende und schicke Halterung finden dürften.

Stromversorgung

Da der Akku des Smartphones bei aktivierter Navigationsfunktion in der Regel nur wenige Stunden durchhält, ist ein KFZ-Ladegerät unbedingt zu empfehlen. Dieses wird in den Zigarettenanzünder gesteckt und versorgt das Smartphone mit Energie. Achten Sie bei der Anschaffung darauf, dass auch der Anschluss am Smartphone passt.

Freisprecheinrichtung

Die Sprachausgabe während der Fahrt sollte gut zu verstehen sein. Da einige Smartphones nicht über genügend Lautstärke verfügen, um dies zu gewährleisten, sollten Sie in diesem Fall eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung installieren. Bei vielen Automodellen oder Autoradios ist diese jedoch bereits integriert, so dass Sie lediglich das Smartphone per Bluetooth koppeln müssen.

Nun haben Sie alle technischen Hilfsmittel zusammen, um das Smartphone im Auto sicher und komfortabel betreiben zu können. Was jetzt noch fehlt ist eine Navigationssoftware. Je nach Handymodell oder Betriebssystem ist oft sogar schon eine Navigationslösung installiert. Allerdings bieten die Navigationsprogramme der namhaften Hersteller oft bessere Qualität und genauere Karten. Schauen Sie sich am besten in dem für Ihr Gerät zuständigen Appstore nach Navigationssoftware um. Sie werden gleich eine ganze Reihe an Apps finden. Wählen Sie die Software mit guten Nutzerkritiken und mit dem für Sie vertretbaren Preis. Oft lassen sich auch entsprechende Länderpakete einzeln erwerben, so dass sich die Kosten durchaus im Rahmen halten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.