Mit der Kindle App E-Books auf dem iPhone oder Android auch ohne Kindle Reader lesen

Die elektronischen Bücher sind stark im Kommen und die Verkaufszahlen steigen unaufhörlich. Längst ist der Durchbruch geschafft und die eBooks haben sich neben den gedruckten Büchern als Lesestoff etabliert. Nicht umsonst bieten die großen Buchhändler wie Thalia, Weltbild oder Amazon ihre Bücher auch in elektronischer Form an. Dazu haben Sie jeweils auch noch eigene eBook Reader im Angebot, mit denen der Käufer die erworbenen Bücher lesen kann. Doch leider sind die Angebote und Formate unter den verschiedenen Händlern nicht kompatibel, so dass Sie von Amazon erworbene Bücher nur mit dessen Reader, dem Kindle, lesen können.

Vielen Käufern von Amazon-Büchern und Nutzern von Apple-Geräten allerdings nicht bekannt, sie nicht unbedingt einen Kindle Hardware Reader benötigen. Die Kindle-App für das iPhone, iPad oder Android zum Lesen genügt. So kann das eigene iPhone oder Android-Smartphone bequem auch als Reader verwendet werden. Selbst wenn die Geräte keine e-ink-Anzeige besitzen, lässt sich ein Buch doch erstaunlich gut mit solchen Geräten lesen. Vor allem das iPad mini ist durch seine geringen Abmessungen und sein niedriges Gewicht ideal zum Lesen.

Beim ersten Start der Kindle-App geben Sie unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ Ihre Daten für Ihren Amazon Account ein. Anschließend meldet sich die App bei Amazon an und Sie können alle Ihre eBooks, die Sie bereits bei Amazon gekauft haben, auch auf das iPhone, iPad oder Android-Handy laden. In der Hauptübersicht können Sie bequem zwischen den Inhalten in der Cloud und den bereits heruntergeladenen Büchern auf dem Gerät hin und her wechseln. Nur die heruntergeladenen Bücher belegen dabei Speicherplatz auf dem Gerät. Das Lesen eines Buches starten Sie einfach durch Antippen des Buches selbst.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.