Mit einem Hartschalenkoffer sicher auf Reisen

Früher ging man mit Taschen aus Stoff oder Leder auf Reisen. Seit mehreren Jahren erfreuen sich so genannte Hartschalenkoffer wachsender Beliebtheit. Hartschalenkoffer bieten durch die robuste Außenhülle und das geringe Eigengewicht sehr viele Vorteile. Vor allem bei Flugreisen zeichnen sie sich durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Deshalb gelten sie auch umgangssprachlich als Titanen des Reisegepäcks.
Allerdings sollte bei Flügen von günstigen Fluganbietern auf deren erlaubte Höchstmaße für das Handgepäck geachtet werden. Denn muss der Koffer – zur Überprüfung der Außenmaße – in einer dafür vorgesehenen Vorrichtung kontrolliert werden, kann der Koffern außen Schaden nehmen, sofern der Koffer die erlaubte Größe auch nur gering überschreitet.

Natürlich überzeugen Hartschalenkoffer auch bei Reisen mit dem Auto oder Zug. Hierbei ist neben der Robustheit der Schale vor allem die planbare, da konstante Größe, eines Hartschalenkoffers ein wesentlicher Vorteil. Dadurch passt er auch nach einer ausgiebigen Shoppingtour im Urlaub wieder problemlos in den Kofferraum oder in das Gepäckfach. Der Vorteil kann natürlich auch ein möglicher Nachteil sein, denn ein Hartschalenkoffer ist nicht platzsparend zu verkleinern, sofern er nicht ganz befüllt sein sollte. Für dieses Problem gibt es jedoch eine praktische Lösung: Hartschalenkoffer mit erweiterbarer Naht. Diese Variante passt sich den Gegebenheiten im Inneren des Koffers perfekt an. Bei Bedarf kann das Packmaß und damit auch die Größe verkleinert oder vergrößert werden.

Woran erkennt man einen guten Koffer?

Ein guter Koffer sollte in erster Linie aus hochwertigem Material wie Aluminium oder Polycarbonat gefertigt sein. Aluminium zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und die hohe Festigkeit aus. Hartschalenkoffer aus Polycarbonat überzeugen vor allem durch die kratzfesten Oberflächen. Praktische Funktionen im Innenraum des Koffers komplettieren das qualitativ hochwertige und langlebige Reisegepäck. Hier sind vor allem getrennte Bereiche im Stauraum zu nennen, sowie flexible Spanngurte, um den Inhalt bestmöglich zu fixieren. Ein Indiz für die qualitative Verarbeitung sind zudem strapazierfähige Reißverschlüsse. Für die Sicherheit auf Reisen ist ein Zahlenschloss ein fester Bestandteil jedes guten Hartschalenkoffers.

Die Wahl des richtigen Modells

Nach dem Material ist die Anzahl der Rollen ein wichtiges Entscheidungskriterium für gutes Reisegepäck. Koffer bzw. Trolleys mit 4 Rollen sind denen mit 2 Rollen vorzuziehen, da der Transport mit 4 Rollen wesentlich bequemer und stabiler ist. Empfehlenswert ist es zudem auf eine ausziehbare Teleskopstange zu achten, die den Griff in eine für den Arm bequeme und ergonomische Position bringt. Die Rollen sollten zudem leichtgängig und auch für schwierige Untergründe (bspw. Kopfsteinpflaster) geeignet sein.

Nach Betrachtung der objektiven Qualitätsmerkmale sind abschließend zwei individuelle Fragen zu beantworten:

  • Welche Größe ist die, die am besten zu meinen Anforderungen passt?
  • Welche Form und Farbe entspricht meinem Geschmack?

Stimmen Qualität, Funktionalität, Größe und Ästhetik, wird der Hartschalenkoffer ein treuer und langlebiger Begleiter auf vielen aufregenden Reisen sein.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.