Mit wenig Geld zum Traumgarten

Haben Sie auch schon immer von einem eigenen Garten geträumt und diesen Wunsch dann doch nicht in die Realität umgesetzt, weil Sie dachten, dies sei zu teuer? Dann haben Sie falsch gedacht, denn ein Traumgarten kostet kein Vermögen. Die einzige Bedingung: Machen Sie es so, wie wir es Ihnen vorschlagen.

Achten Sie auf die Qualität der Pflanzen

Sie möchten qualitativ wertvolle Pflanzen zu einem möglichst günstigen Preis in Ihrem Traumgarten stehen haben? Dann gehen Sie in einen Pflanzenshop und sehen Sie sich die Pflanzen, die Ihnen gefallen, genauer an. Hierfür nehmen Sie die Pflanze am besten aus seinem Topf heraus. Überprüfen Sie dann die Qualität ihrer Wurzeln. Sind diese dunkel, ist das ein Hinweis, dass die Pflanze bereits verfault ist. Auch die Blumenzwiebeln müssen genauer unter die Lupe genommen werden. Feste und nicht verletzte Knollen sprechen für gute Qualität. Bei Sträuchern müssen Sie sich die Qualität der Rinden genauer anschauen. Kratzen Sie hierzu die Rinde mit dem Fingernagel kurz an. Erscheint dann etwas Grünes, dann ist der Strauch gesund.

Günstige Pflanzen für den Traumgarten finden

Sie möchten einen Baum in Ihrem Garten setzen? Dann wäre der Baumhasel eine gute und günstige Option. Dieser wird zwischen acht und zehn Meter hoch und kostet in etwa 100 Euro. Wenn Sie Ihren Traumgarten auch noch mit Sträuchern beleben möchten, können Sie beispielsweise einen Sommerflieder – auch Schmetterlingsflieder genannt, weil sich im Sommer dort die Schmetterlinge versammeln – nehmen. Dieser erreicht eine Höhe von bis zu zwei Metern. Wenn Sie einen wahren Blütenteppich in Ihrem Traumgarten herbeizaubern möchten, sollten Sie auf Männertreu zurückgreifen. Das Töpfchen kostet lediglich 90 Cent und entwickelt sich mit ein bisschen Pflege zu einer Pracht. Dünger, Schädlingsbekämpfungsmittel, Brennesselsud und Gartenwege können Sie übrigens selbst herstellen. Hierzu gibt es genügend Anleitungen im Internet. Gleiches funktioniert auch mit Blumentöpfen und Pflanzenschildern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.