Monatliche Fixkosten langfristig senken

Monatliche Fixkosten belasten den Geldbeutel enorm. Egal ob Strom, Internet, Telefon oder Versicherungen. Die meisten Ausgaben sind unvermeidbar. Es gibt aber Möglichkeiten, womit die Haushaltskasse langfristig geschont werden kann. Mit ein paar Tipps und Tricks bleibt am Ende des Montags Geld übrig, das sinnvoller investiert werden kann.

Strom bewusst nutzen und sparen

Ein hohes Sparpotenzial steckt in den Stromkosten. Häufig wird Energie unbewusst verschwendet. Ein Beispiel ist das häufige An- und Ausschalten von Lampen. Viele schalten ihre Beleuchtung ständig ein und aus. Sobald ein Raum verlassen wird, wird das Licht ausgeschaltet. Und das obwohl das Licht in vielen Fällen innerhalb von wenigen Minuten wieder benötigt wird. Dieses ständige an- und ausschalten kostet viel Energie. Dabei ist es günstiger eine Lampe eine Stunde ununterbrochen anzulassen. Die Beleuchtung besser bewusst brennen lassen, wenn sie innerhalb einer Stunde mehrmals nötig ist. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern gleichzeitig die Leuchtmittel. Gerade Energie-Sparlampen halten länger, wenn ihre ununterbrochene Brenndauer pro Tag länger ist. Das soll natürlich nicht dazu motivieren, Lampen unnötig lang anzulassen. Aber ein bewusster Umgang mit Energie ist sinnvoll.

Internet- und Telefonkosten senken mit Flatrates

Wer das Internet häufig und lang nutzt, sollte sich schnellstmöglich eine Flatrate zulegen. Denn Verträge mit Zeit- oder Volumenabrechnung rentieren sich heutzutage in den wenigsten Fällen. Wer täglich surft oder online arbeitet, wird mit einer Internet-Flatrate deutlich günstiger liegen. Der Kunde zahlt einen monatlichen Festpreis und kann unbegrenzt lange surfen. Wer den günstigsten Anbieter für grenzenloses Surfen finden möchte, sollte sich die Zeit für einen DSL Flatrate Vergleich nehmen. Mittlerweile gibt es gute unabhängige Online-Portale, die verschiedenste Tarife miteinander vergleichen. Das spart wertvolle Zeit.

Auch die Telefonrechnung kann auf ähnliche Weise gesenkt werden. Wer täglich telefoniert, sollte überschlagen, ob sich auch in diesem Fall eine Flatrate lohnt. Ist eine Telefon-Flatrate interessant, lohnt sich der Vergleich zwischen den Anbietern. Häufig werden attraktive Pakete aus Telefon- und Internet-Flatrate verkauft. Beim Vergleichen sollte aber nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Servicequalitäten des Anbieters geachtet werden. Wer ständig Ausfälle und Störungen in Kauf nehmen muss, spart am Ende des Monats, muss aber auf Komfort und Erreichbarkeit verzichten.


Bildquelle: Benjamin Klack  / pixelio.de

Versicherungen clever abschießen

Um im Bereich Versicherungen zu sparen, gibt es mehrere Ansätze. Zum einen können Kombiversicherungen sinnvoll sein. Bei Kombiversicherungen werden mehrere Versicherungen im Paket angeboten. Davon profitieren in der Regel beide Vertragsparteien. Da der Versicherte durch das Paket mehrere Versicherungen bei einer Gesellschaft abschließt, bietet der Versicherer einen günstigen Preis. Allerdings sollten Kombiversicherungen nur abgeschlossen werden, wenn tatsächlich jede Versicherung benötigt wird. Außerdem ist zu prüfen, ob die einzelnen Versicherungen im Vergleich zur Konkurrenz qualitativ überzeugen können.

Zum anderen ist es sinnvoll Versicherungsunterlagen regelmäßig nach unnötigen Verträgen zu durchforsten. Vielleicht sind durch veränderte Lebensumstände gewisse Policen unnötig geworden. Oder es haben sich in den vergangenen Jahren Versicherungen eingeschlichen, die Risiken doppelt absichern. Wer überflüssiges kündigt, spart viel Geld.

Ein Kommentar

  1. Gewinner 27. März 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.