Musicload – Testsieger aus Deutschland

In der Zeitschrift „test 1/2006“ schnitt das Musikangebot von Musicload.de als Sieger mit der Gesamtnote „gut“ ab. Musicload zeichnet sich vor allem durch das breite Musikangebot, die verständliche Homepage sowie die Vielzahl der Bezahlvarianten aus. Bei Problemen steht die Hotline mit meist kompetenter Hilfe zur Seite. Zum Einkaufen bei Musicload ist keine Zusatzsoftware notwendig.

Musiktitel im Angebotüber 1,5 Million
KostenPro Titel zwischen 0,79 Euro und 1,49 Euro, meist 1,29 Euro.

„Flatrate“ für unbegrenztes Herunterladen: 8,95 Euro pro Monat

MusikformateWMA (DRM-geschützt)

MP3 (ungeschützt)

BezahlmethodenKreditkarte (Visa, MasterCard, American Express)

Clickandbuy

Telefonrechnung

T-Pay

HappyDigits

AbspielsoftwareWindows Media Player (nur Windows)

Musicload Manager (nur Windows)

MP3-PlayerAlle MP3-Player mit Unterstützung für das WMA/DRM-Musikformat. Garantiert unterstützt werden Player mit dem playsforsure-Logo (siehe Kapitel Das brauchen Sie für digitale Musik auf Seite xxx).

Wichtig: Geschützte WMA-Dateien lassen sich nicht auf den Apple iPod übertragen.

Zum Einkaufen bei Musicload ist keine Zusatzsoftware notwendig, die aktuelle Version des Windows Media Players genügt. Nach der Anmeldung können Sie die gewünschten Titel sofort herunterladen.

1. Zunächst benötigen Sie ein Benutzerkonto bei Musicload. Klicken Sie auf Anmeldung, und füllen Sie das Anmeldeformular aus.

2. Nach der Registrierung melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort bei Musicload ein. Klicken Sie hierzu auf Anmelden, und geben Sie Ihre Zugangsdaten im Bereich Musicload Login ein.

Achten Sie bei der Anmeldung darauf, das Kontrollkästchen Musicload Exklusiv nicht anzukreuzen – sonst hagelt es Werbung per E-Mail, Post, Telefon oder SMS.

 3. Die Bedienung von Musicload ist einfach. Im Bereich Musik finden Sie die aktuellen Charts sowie alle Interpreten sortiert nach Alphabet oder Musikrichtung. Suchen Sie einen bestimmten Titel oder Interpreten, geben Sie das Stichwort in das Suchfeld ein.

4. Per Mausklick auf das Lautsprechersymbol können Sie kurz in den Titel reinhören.

5. Möchten Sie den Titel kaufen, klicken Sie auf das Diskettensymbol bzw. die Schaltfläche Sofort kaufen.

6. Im nächsten Fenster wählen Sie aus einer der Zahlmethoden aus, etwa per Kreditkarte. Je nach Auswahl müssen Sie im nächsten Fenster zusätzliche Daten, etwa die Kreditkartennummer angeben.

7. Sobald die Bezahlung erfolgt ist, können Sie den Song per Mausklick auf Zum Download herunterladen. Wo die Musikdatei auf dem PC abgelegt wird, entscheiden Sie selbst. Am besten speichern Sie sie im Bereich Eigene Musik.

Nach der Bezahlung stehen die gewünschten Titel zum Download bereit.

8. Wenn Sie die Musikdateien im Ordner Eigene Musik gespeichert haben, tauchen die Titel beim nächsten Start des Windows Media Players automatisch in der Medienbibliothek auf.

Sollten Sie die Titel in einem anderen Ordner abgelegt haben, müssen Sie die Musikdatei manuell in den Windows Media Player importieren. Hierzu starten Sie den Media Player mit dem Befehl Start | Alle Programme | Windows Media Player. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil unterhalb der Schaltfläche Medienbibliothek, und wählen Sie den Befehl Zur Medienbibliothek hinzufügen.

9. Klicken Sie auf Hinzufügen, und wählen Sie den Ordner aus, in dem die heruntergeladenen Titel liegen. Bestätigen Sie die Auswahl mit OK.

10. Die Songs werden anschließend in die Medienbibliothek importiert und tauchen zum Beispiel in der Liste der Interpreten auf.

Generell reicht bei Musicload der Windows Media Player zur Musikverwaltung aus. Bequemer ist das Einkaufen und Herunterladen mit dem Musicload Manager, der kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Beim Kauf eines kompletten Albums muss dann zum Beispiel nicht jeder Titel einzeln heruntergeladen werden. Auch das erneuter Laden oder das Archivieren einer Musikdatei ist mit dem Zusatzprogramm einfacher. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.