Musikmanagement: Digitale Musik organisieren, verwalten und abspielen

In Zeiten digitaler Musik wächst die private Musiksammlung im Eiltempo. Songs von Downloadportalen wie iTunes oder Musicload herunterladen, Gratismusik downloaden oder eigene Audio-CDs rippen – mit der Zeit sind schnell mehrere tausend Musikstücke auf der Platte. Im riesigen Musikarchiv noch den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Spätestens, wenn aus tausenden Songs das Lieblingsstück herausgepickt, ähnliche Titel gefunden oder Musiklisten gedruckt werden sollen, stoßen die Bordmittel von Windows an ihre Grenzen. Mehr Komfort bieten Musikmanagement-Programme. Mit Programmen wie Music Organzier oder Helium Music Manager erhalten Musikfans wahre Alleskönner in Sachen Musikverwaltung.

CD-Cover, Titeldatenbank und Labeldruckerei

Und so funktionieren die Musikprogramme: Per Mausklick durchforstet das Musiktool alle Festplatten nach Musikdateien. Doppelte oder beschädigte Musikdateien werden bei der Gelegenheit auf Wunsch gleich aussortiert. Zu jedem Musikstück legt das Musiktool auch gleich die passenden ID3-Tags für die Anzeige von Titel, Erscheinungsjahr, Label und Interpret an. Dabei greifen die Spezialprogramme auf Online-Datenbanken mit mehreren Millionen Titeln zu und füllen die entsprechenden Felder automatisch. Wird der Musikmanager nicht fündig – was sehr selten passiert –, können Sie die Zusatzinfos natürlich auch selbst ergänzen. Das gilt auch für CD-Cover. Dank einer Scanner-Schnittstelle können Sie bei den meisten Musikmanagementprogrammen CD-Hüllen selbst einscannen; das Cover landet automatisch im richtigen Ordner und erhält den passenden Dateinamen. Sehr praktisch sind die Statistik- und Reportfunktionen der Musiktools. Hier erkennen Sie zum Beispiel auf einen Blick, wie viele Musikstücke eines bestimmten Musikgenres in der Sammlung sind.

Musik suchen, sortieren und filtern

Sie suchen ein ganz bestimmtes Musikstück, Titel einer bestimmten Länge oder Songs eines Musikgenres? Dann helfen Ihnen die Such- und Sortierfunktionen der Musikmanager weiter. Hier können Sie nach Herzenslust die Musiksammlung durchsuchen, sortieren und filtern. Einfach die Such- und Filterkriterien eingeben, und schon haben Sie die Wunschtitel gefunden. Auch das Umbenennen oder Verschieben ist problemlos möglich. Per Klick erzeugt die Musiksoftware aus den ID3-Tags automatisch den passenden Dateinamen. So kommt Ordnung in die Songsammlung.

Pegelangleichung und DJ-Funktion für automatische Wiedergabelisten

Wichtig wird die professionelle Musikverwaltung, wenn Songs für eine Feier ausgesucht werden müssen. Manuell würde das Zusammenstellen einer mehrstündigen Titelliste mindestens eine halbe Stunde dauern. Mit einem Tool zur Musikverwaltung reichen wenige Mausklicks. Im Programmfenster müssen Sie dem Musiktool nur mitteilen, wie lang die Titelliste werden soll und welche Musikrichtung, Interpreten oder Lieblingsstücke gewünscht sind. Auf Knopfdruck zaubert die Software eine optimal abgestimmte Titelliste für mehrere Stunden. Mit der Erinnerungsfunktion können Sie trotzdem flexibel auf Wünsche der Gäste reagieren und Wunschtitel beispielsweise automatisch in 10 Minuten oder einer Stunde abspielen – ganz wie Sie möchten.

Die beste Musiksoftware für Ihren Rechner

Ein Kommentar

  1. DJ München 20. Dezember 2010

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.