NVU Composer: Weitere Seiten gestalten und verlinken

Sobald das Grundgerüst der Startseite steht, können Sie im nächsten Schritt die weiteren Unterseiten Ihrer Homepage gestalten und diese untereinander verlinken. Um Ihre Homepage um weitere Seiten zu ergänzen, sind folgende Schritte notwendig:

1. Das Grundprinzip zum Anlegen weitere Unterseiten ist einfach: Sie nehmen eine bereits bestehende Seite – etwa die Startseite –, speichern sie unter einem neuen Namen und nehmen die entsprechenden Änderungen vor. Auf diese Weise müssen Sie nicht mit einer leeren Seite starten.

Um eine bestehende Seite zu kopieren, öffnen Sie im Nvu Composer die gewünschte Seite, etwa die Startseite index.html. Rufen Sie anschließend den Befehl Datei | Speichern unter auf, und speichern Sie die Seite unter einem neuen Dateinamen, etwa aktivitaeten.html oder bilder.html – was eben passt.

2. Damit haben Sie eine Kopie der ursprünglichen Seite angelegt. Hier müssen Sie nur noch die gewünschten Änderungen vornehmen und beispielsweise Bilder oder Reiseberichte ergänzen. Wiederholen Sie die Schritte, um nach und nach die einzelnen Unterseiten Ihrer Homepage fertigzustellen.

Impressum nicht vergessen

Legen Sie auch eine Seite für das Impressum an. In Deutschland muss jede Webseite – auch eine private – über eine Impressum-Seite verfügen. Hier sind Name und Kontaktdaten des Homepage-Besitzers aufgeführt.

3. Besonders wichtig ist der Navigationsbereich Ihrer Webseite. Damit Ihre Leser später von einer zur anderen Seite springen können, müssen Sie im Navigationsbereich Links (Verknüpfungen) zu den neu angelegten Seiten ergänzen. Sollen Leser beispielsweise später über den Link Bilder zur Seite bilder.html gelangen, müssen Sie auf jeder (!) Webseite, die Navigationselemente enthält, einen Link zur Seite bilder.html platzieren.

Hierzu markieren Sie mit gedrückter Maustaste die Textpassage, die als Link fungieren soll, und rufen den Befehl Einfügen | Link auf. Geben Sie anschließend den Dateinamen der Webseite ein, zu der gelinkt werden soll, etwa bilder.html. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Webseiten und alle dort hinterlegten Links zu Unterseiten; das können je nach Umfang der Homepage eine ganze Menge sein. Achten Sie darauf, dass alle Seiten untereinander korrekt verlinkt sind.

Links zu externen Webseiten lassen sich ebenfalls leicht einrichten. Geben Sie im Dialogfenster Link-Eigenschaften die Zieladresse inklusive dem Zusatz http:// ein, zum Beispiel http://www.kostenlos.de.

4. Sobald die neue Seite fertig gestaltet und mit Links zu den Unterseiten versehen ist, können Sie sie direkt speichern und veröffentlichen (Schaltfläche Publizieren). Stück für Stück wächst damit Ihre Homepage zu einem kleinen Netzwerk verknüpfter Einzelseiten. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.