Offline-Karten können bei Windows 10 auch auf anderen Laufwerken gespeichert werden

Die Windows-10-App Karten, die auf Bing basiert, gehört zu den Anwendungen, die auch ohne Internetverbindung funktionieren. Vorausgesetzt, es wurden Offline-Karten auf dem Notebook gespeichert. Besonders praktisch ist dies für den Urlaubseinsatz. Doch wie es manchmal mit dem Speicherplatz auf Systemfestplatten ist, dieser kann sehr knapp sein. Für diesen Fall lassen sich die Offline-Karten auch auf einem anderen Laufwerk ablegen. Dazu sind nur ein paar Einstellungsänderungen erforderlich.

Die kannst du über das Startmenü vornehmen, oder auch direkt über die App Karten. Über die App dauert es nur einen Mausklick länger. Da man sich ohnehin in der App Karten befindet, wenn man Karten herunterladen will, haben wir für die Erklärung auch diesen Weg gewählt.

Um den Speicherort für Offline-Karten zu ändern, klickst du in der App Karten auf das Zahnrad-Symbol (Einstellungen) und dann auf Karten herunterladen oder aktualisieren.

Im Fenster der Einstellungen änderst du dann in der System-Kategorie Offlinekarten den Speicherort über das Aufklappmenü.

Die benötigten Offlinekarten kannst du dann über den Button mit dem Pluszeichen im Bereich Karten herunterladen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.